Seesmic Ping wird „Final“ und kostenpflichtig

Marcel Am 03.07.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:37 Minuten

Anfang Februar habe ich mal Seesmic Ping vorgestellt, damals noch in einer Beta: Seesmic Ping ermöglicht es euch, Statusmeldungen gleichzeitig in verschiedenen Netzwerken zu posten und dabei auch einen Veröffentlichungstermin anzugeben. Facebook, Twitter, LinkedIn und Tumblr sind an Board, mir persönlich wäre noch Google+ ganz lieb – letzteres liegt aber wohl eher an einer fehlenden API seitens Google, als an der Unfähigkeit der Seesmic Ping-Macher.

Jedenfalls ist Seesmic Ping nun offiziell als „final“ veröffentlicht worden – und man wird auch direkt kostenpflichtig. In der kostenlosen Variante könnt ihr maximal zehn Posts aus drei verschiedenen Accounts verschicken, für 4,99$ im Monat wird das ganze auf 50 Posts/Tag und zehn Accounts erhört. Wer sowohl eine unlimitierte Anzahl an Statusmeldungen benötigt und noch dazu mehr als zehn Accounts, der muss dafür sagenhafte 49,99 US-Dollar im Monat berappen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Seesmic Ping
Seesmic Ping
Entwickler: Seesmic
Preis: Kostenlos

Quelle Seesmic

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz (Nur für Europäische SIM-Karte)
  • Neu ab EUR 379,00, gebraucht schon ab EUR 223,95
  • Auf Amazon kaufen*