Shifts für iOS: Durchdachte Kalender-App für Schichtarbeiter

Marcel Am 23.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:11 Minuten

shifts-ios

Wer im Schichtdienst arbeitet und seine Schichtpläne schnell und einfach digital übertragen möchte, der bekommt mit Shifts für iOS nun eine recht durchdachte App für diesen Zweck an die Hand gegeben.

Für Schichtarbeit gibt es zahlreiche verschiedene Planmodelle und in der Regel orientieren sich diese an einem regelmäßigen Ablauf, dennoch kann es recht aufwendig sein, seine ganzen Arbeitszeiten immer wieder in eine normale Kalender-App einzufügen. Mit Schichtwechsel habe ich schon vor längerer Zeit eine entsprechende App für iOS vorgestellt, die nun veröffentlichte App Shifts geht nochmals einen Schritt weiter. Auch hier müssen zu Beginn natürlich erst einmal die entsprechenden Schichten in die App eingegeben werden, was recht schnell gemacht ist. So könnt ihr nicht nur einen Namen und eine Arbeitszeit für die Schicht angeben, auch ein Icon und eine Akzentfarbe ist möglich und wer zum Beispiel in der Nachtschicht einen höheren Stundensatz erhält, der kann auch diesen angeben – macht natürlich grundsätzlich nur dann Sinn, wenn man auf Stundenbasis bezahlt wird.

Nun könnt ihr dann auch schon damit beginnen, den Kalender zu bearbeiten und die Schichten einzutragen. Der Clou hierbei: Ihr müsst nicht zwangsläufig alle Tage von Hand mit Schichten belegen. Wessen Schichtpläne nach einem bestimmten Muster ablaufen, der kann die so genannte Rotations-Funktion nutzen: Name für die Rotation vergeben (zum Beispiel Sommer 2015) und Anzahl der Tage wählen, danach könnt ihr diese mit Schichten versehen und auf den Kalender anwenden, sodass ihr euch eben die manuelle Eingabe aller Schichten ersparen könnt. Alternativ dazu gibt es auch noch die Möglichkeit, bestimmte Rotationen nur für bestimmte Zeiten im Jahr zu nutzen, zum Beispiel wenn sich während der Sommerferien etwas ändert oder dergleichen.

Der Kalender selbst ist recht liebevoll gemacht und zeigt euch eben auf einen Blick wahlweise in der Kalender- oder Listen-Ansicht die jeweiligen Schichten an, pro Tag sind dabei zwei verschiedene Schichtbelegungen möglich – außerdem könnt ihr Tage mit Notizen versehen oder auch Kalender-Einträge eines der hinterlegten iOS-Kalender anzeigen, leider lässt sich dazu nur ein einzelner Kalender auswählen. Schicht- und Arbeitspläne können auch mit anderen Nutzern und Apps geteilt werden, auch eine Anzeige in der Mitteilungszentrale von iOS 8 ist implementiert worden.

Wirkt alles sehr durchdacht und machte eben einen sehr runden Eindruck – für jene, die ihre Schichtpläne eben schnell und einfach in ihr Smartphone bringen möchtet, sicherlich ein Blick wert – gerade die halb-automatische Rotations-Funktion ist ein interessantes Feature, das das Anlegen des digitalenSchichtplans deutlich schneller und einfacher gestaltet. Ein weiterer Vorteil von Shifts: Die eigentliche Kalender-App bleibt durch die Nutzung der App aufgeräumter, schade ist allerdings, dass man optional nicht anbietet, die Schichten in einem weiteren Kalender zu speichern und so eben auch in anderen Kalender-Apps anzeigen zu können. Dennoch wie gesagt ein Tipp wert. Die App ist aktuell noch für 1,99 Euro im App Store zu haben, nach dem zeitlich nicht näher definierten Einführungsangebot soll der Preis auf 4,99 Euro ansteigen – also nicht zu lange überlegen.

Shifts – Shift Worker Calendar
Shifts – Shift Worker Calendar
Entwickler: Snowman
Preis: 4,99 €

via ApfelTech

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, IOS) gold
  • Neu ab EUR 329,00, gebraucht schon ab EUR 308,00
  • Auf Amazon kaufen*