Signal: Neue Twitter-App für Android mit „noise-cancelling“ für eure Timeline

Marcel Am 06.12.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:28 Minuten

Wer mit der offiziellen Twitter-App oder einer der vielen Alternativen für Android nicht zufrieden sein sollte, der kann sein Glück nun mit dem noch recht jungen Signal for Twitter probieren.

Während sich auf iPhone und iPad zumeist alles um Tweetbot dreht, hat man als Android-Nutzer die Qual der Wahl, denn mit Fenix, Talon, Falcon Pro und Flamingo hat man gleich vier hochwertige Apps für den nicht mehr ganz so kurzen Kurznachrichten-Dienst. Daneben gab es dann auch immer mal wieder ein paar weitere Clients wie Raid und Tweedle, deren Entwicklung dann aber eingeschlafen ist und teilweise wieder aus dem Play Store entfernt wurden. Bleibt zu hoffen, dass dieses Schicksal Signal for Twitter verwehrt bleibt (und, dass nicht noch Probleme mit der Namenswahl hinzukommen), denn der noch recht frische Twitter-Client für Android macht auf den ersten Blick einen sehr schick designten und funktionalen Eindruck.

Rein optisch dürfte Signal, zumindest für mich persönlich, zu den schönsten Android-Apps gehören, wahlweise im hellen oder dunklen Design. Entwickler Alex Solonsky beschreibt seine App als „noise-cancelling Twitter client for Android“, dementsprechend präsentiert sich die chronologische Timeline sehr clean und legt den Fokus auf den Content, Schaltflächen zum Favorisieren oder Retweeten eines Tweets werden erst nach einem Tap auf einen Eintrag eingeblendet. Werbung oder „Das hast du verpasst“-Gedöns werden standardmäßig ausgeblendet, optional könnt ihr zusätzlich auch noch Erwähnungen und Retweets anderer Nutzer ausblenden lassen, gleiches gilt für die obere Leiste und die Actionbar mit ihren (teils) anpassbaren Buttons.

Ganz nett ist auch die Activity View, in der ihr beispielsweise Interaktionen anderer Nutzer mit euren Tweets, euren Likes und Empfehlungen zum Folgen anderer Nutzer oder aktuelle Tweet-Trends angezeigt bekommt. Profile gibt es natürlich ebenfalls in Signal, diese zeigen euch „Zugewinne“ und „Verluste“ bei euren Follower-Zahlen an und die Suche nach Tweets lässt sich bei Bedarf auch auf eure persönliche Timeline begrenzen. Wer kein Bock auf Tweets mit bestimmten Keywords oder Hashtags hat oder Nutzer XY komplett ausblenden möchte, der kann dies dank vorhandener Mute-Filter erledigen. Wichtig: Benachrichtigungen bei Erwähnungen kommen aber weiterhin durch, da diese eben nicht seitens Twitter gefiltert werden.

Ansonsten gibt es dann noch ein paar kleinere Dinge wie Unterstützung für mehrere Accounts, Gesten (deren Aktionen ihr in den Einstellungen festlegen könnt) und eine Reihe an optischen Anpassungsmöglichkeiten der Timeline – beispielsweise die Größe der Texte und Thumbnails und runde oder eckige Avatare. Von Werk aus checkt Signal nur in periodischen Abständen ob es etwas Neues gibt und haut dann Benachrichtigungen raus. Echtzeit-Benachrichtigungen sind aber trotz allem möglich, allerdings erfordern diese, dass ihr die offizielle Twitter-App installiert habt. Eine der typischen Mobbing-Aktionen seitens Twitter, auch die Umfragen sind für Drittentwickler nicht nutzbar, fehlen also auch in Signal.

Alles in allem macht Signal vor allem optisch einen sehr guten Eindruck und auch bei der Bedienung gibt man sich keine Blöße – die App macht Spaß. Leider ist sie mit 4,99 Euro auch nicht gerade günstig und gut zwei Euro teurer als die erwähnten Alternativen. Aber: Nutzt man eine App viel und intensiv darf man sich an den fünf Euro wohl nicht stören, dafür bekommt ihr nichtmal eine Schachtel Kippen. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass Signal for Twitter nicht nur in den ersten Tagen und Wochen weiterentwickelt wird, sondern dass der Entwickler kontinuierlich und längerfristig am Ball bleibt. Wer nicht die Katze im Sack kaufen möchte der sei nochmal daran erinnert: Ihr könnt Apps im Play Store innerhalb von 48 Stunden „zurückgeben“…

Signal for Twitter
Signal for Twitter
Entwickler: Alex Solonsky
Preis: 4,99 €+
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot
  • Signal for Twitter Screenshot

via Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Nokia 3310 Dual SIM, Version 2017, Mobiltelefon Retro Dark Blue
  • Neu ab EUR 54,99, gebraucht schon ab EUR 55,55
  • Auf Amazon kaufen*