Sleep++ für iOS: automatisches Schlaftracking mit iPhone und Apple Watch

Marcel Am 26.02.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:10 Minuten

Apps um zumindest gefühlt ein wenig gesünder zu leben gibt es in zahlreichen Variationen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Hier ein paar Workouts am Abend, dort ein paar gesunde Rezepte mit Kalorienzähler, oben drauf noch ein paar Schrittzähler und Atemübungen, fertig. Was aber oftmals vergessen wird: Neben einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung ist auch ein gesunder Schlaf wichtig für die körperliche und geistige Fitness. Auch hierzu gibt es schon seit einigen Jahren entsprechende Apps, die eine Überwachung der persönlichen Schlafphasen versprechen. Früher musste man dazu noch das iPhone unters Kopfkissen legen, inzwischen machen sich viele der Apps die Apple Watch zunutze. Aber auch hier gibt es zwei unterschiedliche Arten von Apps: Die einen, die eine dedizierte Watch-App benötigen, die im Bett aktiviert werden müssen und solche, die auf die Bewegungsdaten von Apple Health zurückgreifen.

‎Sleep++
‎Sleep++
Preis: Kostenlos+

Zu eben jener Gattung Apps gehört auch die Schlaf-App Sleep++ von David Smith. Die App erfordert es also nicht, dass ihr im Bett die App auf eurer Watch startet und die Analyse aktiviert. Stattdessen reicht es aus, die Apple Watch einfach nur in der Nacht zu tragen. Bekanntlich werden auch in der Nacht eure eure Bewegungs- und Gesundheitsdaten von der Watch (oder besser gesagt vom watchOS) erfasst und bei verbundenem iPhone mit der Health.app synchronisiert. Auf eben diese Daten greift Sleep++ zurück und lässt sie durch einen Algorithmus laufen. Im Anschluss liefert sie euch einen Überblick darüber, wie lange ihr geschlafen habt und wie sich euer Schlaf in tiefen, leichten oder unruhigen Phasen einteilt. Die Daten rund um die Dauer und Qualität des Schlafes lassen sich auch wieder zurück in Apple Health importieren.

Darüber hinaus könnt ihr euch per Push-Benachrichtigung eine morgendliche Zusammenfassung des Schlafs der letzten Nacht anzeigen lassen, sobald die App auf dem iPhone erkennt, dass ihr wohl wieder wach seid. Auch ein Schlafziel lässt sich festlegen, beispielsweise wenn ihr jede Nacht mindestens sechs Stunden schlafen wollt – je nach „Erfolg oder Misserfolg“ färbt die App die Nächte in der Übersicht Grün beziehungsweise Rot ein. Um euch bei der Erreichung eurer Ziele zu helfen, kann euch Sleep++ auch daran erinnern, dass es zu gegenebener Uhrzeit wohl an der Zeit wäre, ins Bett zu hüpfen. Wie bei allen der optionalen Features: kann man nutzen, muss man aber nicht.

Natürlich stellen die gelieferten Werte nur grobe Richtwerte da. In meiner Probewoche lieferte die App aber recht stimmige Werte. Diesbezüglich unterscheiden sich Sleep++ und AutoSleep nur um ein paar Minuten. Auch AutoSleep versteht sich auf eine automatische Schlaferkennung, mir persönlich ist die Oberfläche aber zu Wirr gestaltet und mit Informationen, Buttons, Menüs und Untermenüs zu überladen aufgebaut. Für meine Zwecke reicht die minimalistische Oberfläche mit der reinen Anzeige der Schlafdauer und -phasen von Sleep++ völlig aus. Noch dazu fällt die Hürde fürs Ausprobieren bei Sleep++ geringer aus, denn die App ist grundsätzlich kostenlos im App Store zu haben, es wird lediglich ein kleiner Werbebanner eingeblendet, der sich aber via In-App-Kauf für 2,29 € entfernen lässt.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.