SmartDeblur · Unscharfe Fotos brauchbar machen

Marcel Am 24.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:25 Minuten

Sicherlich kennt jeder von uns das Problem mit verwackelten und/oder verschwommenen Bildern auf denen man nichts mehr erkennen kann. Seit jeher versucht man, Techniken zu entwickeln, die solche Bilder nachträglich brauchbar machen können. So wie SmartDeblur, die Software von Vladimir Yuzhikov. Er nämlich hat es geschafft, eine kleine Freeware zu entwickeln, die solche, unbenutzbaren Bilder etwas mehr Qualität zurückgibt.

Auf seiner Webseite erklärt er sein Tool noch etwas ausführlicher, inklusive Formeln, Erklärungen und auch Beispielbilder hält er parat. Klaro: Man erhält keine Playboy-tauglichen Hochglanzfotos, aber die Filter und die Methodik, die Yuzhikov anwendet, sind definitiv brauchbar. (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 10 Home 32/64 Bit USB Flash Drive
  • Neu ab EUR 89,00, gebraucht schon ab EUR 23,99
  • Auf Amazon kaufen*