Smart­Finder für macOS: Frischere Alter­native zu Android File Transfer

Am 29.06.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:11 Minuten

smartfinder-macos-android-1

Während es unter Windows inzwi­schen eigentlich recht simpel ist, Dateien via USB-Kabel von seinem Rechner auf das Android-Smart­phone zu bugsieren, schaut es für Mac-Nutzer ein wenig anders aus. Hier wird das Smart­phone nicht automa­tisch erkannt bezie­hungs­weise der Datei­aus­tausch ist nicht möglich, erst mit Hilfe eines von unzäh­ligen Zusatz­tools lassen sich Dateien von A nach B und natürlich auch zurück schaufeln. Sicherlich die häufigste (weil auch direkt von den Android-Machern stammend) Lösung hierfür ist Android File Transfer. Funktio­niert schnell und unpro­ble­ma­tisch, ist aber eben sehr rudimentär aufgebaut – vor allem optisch.

smartfinder-macos-android-2smartfinder-macos-android-5

Eine funktionell nahezu identische Anwendung für den Datei­aus­tausch zwischen Mac und Android-Smart­phone oder -Tablet hört auf den Namen Smart­Finder und ist kostenlos im Mac App Store zu haben. Der große Vorteil liegt hier schlicht darin, dass die gesamte Oberfläche nicht nur deutlich ansehn­licher aufgebaut ist, sondern auch, dass ihr zum Beispiel eine Vorschau für Fotos und Videos bekommt und diese nach der Woche, dem Monat oder Jahr filtern und sortieren kann, sowie MP3-Tags von Audio­da­teien ausge­lesen werden. 

Ein Nachteil ist aller­dings, dass nur auf den internen Speicher des Gerätes zugegriffen werden kann, Speicher­karten und deren Dateien sind über die App nicht zugänglich – entspre­chende Slots werden aber inzwi­schen immer seltener verbaut, sodass es hierbei eben auf das jeweilige Gerät ankommt. Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen, außer dass Smart­Finder for Android bei mir und meinem Nexus 5X ohne Probleme funktio­niert und die Nutzung der App aufgrund der moder­neren UI deutlich spaßiger ist.

HandShaker - Manage Your Android Phones at Ease
Entwickler: Smartisan Technology Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

via Caschys Blog