Snapdrop: AirDrop-Clone ermög­licht einfachen und schnellen Datei­aus­tausch mittels reiner Web-App

Am 11.01.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

snapdrop-0

Es gibt zahlreiche Apps und Dienste, mit denen sich Dateien über WLAN von Gerät A zu Gerät B und zu Gerät C schicken lassen – ganz egal, ob man nun Android, iOS, Windows, OS X oder was auch immer nutzt. Wer Interesse hat wird sicherlich an dieser Stelle fündig werden, dennoch möchte ich kurz einmal eine weitere Alter­native in Form einer reinen Web-App vorstellen, die auf den Namen Snapdrop hört. Hierbei handelt es sich um ein von Robin Linus eigentlich eher aus Spielerei entwi­ckelter AirDrop-Clone, der komplett auf Polymer.js aufsetzt. 

snapdrop-3AirDrop kennt sicherlich jeder Mac- und inzwi­schen auch iOS-Nutzer, denn der Apple’sche Dienst ist eine angenehme Sache, um Dateien von A nach B zu bringen. Snapdrop kopiert hierbei eben nicht nur das Design von AirDrop, sondern auch die Funktion: So werden euch sämtliche im gleichen WiFi-Netzwerk gefundene Geräte angezeigt, per Drag’n’Drop könnt ihr nun die gewünschten Dateien auf das jeweilige Gerät ziehen. Kurze Bestä­tigung auf dem Empfän­ger­gerät, schon geht der Versand los. 

Die Verbindung wird dabei über WebRTC aufgebaut, wozu natürlich kurz ein Dritt-Server benötigt wird. Der eigent­liche Versand der Dateien erfolgt dann aber über eine direkte Peer-2-Peer-Verbindung, es erfolgt also keine „Überleitung“ über den Fremd­server und es werden keinerlei Dateien gespei­chert. Dank Polymer.js und WebRTC funktio­niert Snapdrop natürlich nicht nur auf Desktop-Rechnern, sondern auch auf Smart­phones und Tablet mit mobilen Systemen. 

Eine schnelle Geschichte für Zwischen­durch, oftmals lohnt es sich nicht, eine spezielle Software zu nutzen, wenn man nur alle Jubel­jahre mal Dateien zwischen Geräten austau­schen muss.

Snapdrop im Browser ansurfen

via Product Hunt