Solayo: Kostenloser Streamingdienst für YouTube, SoundCloud und Dailymotion

Marcel Am 19.12.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:21 Minuten

solayo

Auch wenn inzwischen viele Streaming-Dienste wie Spotify und Rdio ein kostenloses Angebot besitzen, dürften viele oftmals noch auf YouTube als Musikquelle setzen, was trotz Ausbau der Playlisten und Co. noch immer nicht ganz so komfortabel ist – nicht nur, weil viele Videos dank Streitereien mit der GEMA gesperrt sind. Und genau hier kommt ein neuer Dienst namens Solayo ins Spiel, welchen ich grob in die Kategorie Musik-Streaming einordnen würde, zumindest liegt hier die Hauptaufgabe des kostenlosen Dienstes. Anders als die herkömmlichen Dienste setzt Solayo nicht auf abgeschlossene Verträge mit großen Firmen, sondern fügt die Inhalte von YouTube, SoundCloud und Dailymotion in einer Oberfläche zusammen.

So lassen sich hier nach Songs und auch Playlisten auf den drei Plattformen suchen und filtern, diese können auch in einer Wiedergabeliste aneinander gereiht werden und eben hintereinander weggespielt werden – wahlweise mit oder ohne Anzeige des dazugehörigen Videos.

solayo1

Wer keine Lust auf eine Songsuche hat, der kann auch auf das Solayo-Radio zurückgreifen und dabei eine ganze Reihe an Genres und Subgenres auswählen. Hierbei werden die Songs zufällig ausgewählt, kommen aber ebenso von den drei genannten Plattformen.

solayo2

Der Dienst ist auch ohne Anmeldung kostenlos nutzbar, wer sich allerdings einen Account anlegt, der bekommt nicht nur ein kleines Profil spendiert und kann anderen Nutzern und deren Playlists folgen, sondern kann eben auch eigene Playlists anlegen und Songs somit dauerhaft speichern. Klar kann Solayo die bestehenden Streaming-Dienste nicht wirklich gefährlich werden, dies aber haben die Macher nach eigener Aussage auch nicht vor.

Dennoch könnte Solayo eine weitere Alternative darstellen, schnell und einfach mal Musik aus dem Web zu streamen ohne sich dabei auf einen Dienst binden zu müssen – womit man dennoch in die gleiche Kerbe wie Spotify und Co. schlagen. Der erste Eindruck von Solayo ist jedenfalls recht gut, kann man sich durchaus einmal anschauen – vielleicht findet ja der ein oder andere Gefallen an dem derzeit noch kostenlosen und werbefreien Dienst.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz (Nur für Europäische SIM-Karte)
  • Neu ab EUR 389,00, gebraucht schon ab EUR 222,00
  • Auf Amazon kaufen*