Spotify: Listen für macOS fügt Songs via Shortcut zu einer Playlist hinzu

Marcel Am 02.11.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:05 Minuten

Manche Apps lösen Probleme im täglichen Arbeitsablauf oder in der Freizeit, wiederum andere sorgen dafür, dass das hantieren mit anderen Anwendungen und Diensten etwas angenehmer wird. Die Menübar-App Listen für den Mac gehört zu einer solchen App und hat sich dabei den Streaming-Dienst Spotify zur Brust genommen. Zugegeben: Ist sicherlich nicht für jeden Spotify-Mac-Nutzer gedacht, dürfte aber einige Freunde finden – mich eingeschlossen. Aber worum geht es eigentlich? Ich lasse gerne mal Spotify-Playlists oder frische Alben durchlaufen und schmeiße alle Songs, die mir besonders zusagen in eine Playlist – grob sortiert nach Genre, Stimmung oder ähnliches. Da kann es schnell nervig werden, immer wieder die Spotify-App auf dem Mac zu öffnen, den Song hinzuzufügen und wieder zum Browser oder was auch immer zurückzukehren.

Die App Listen umgeht diese Schritte und lässt euch verschiedene Shortcuts für unterschiedliche Wiedergabelisten anlegen, die ihr dann einfach drücken könnt, wenn ihr einen aktuell laufenden Song in Playlist XY oder in „Meine Musik“ bugsieren wollt. Das Einrichten klappt innerhalb weniger Sekunden, letztlich muss man sich lediglich die Shortcuts merken. Das tolle ist hierbei eben, dass Listen keinen eigenen Spotify-Player darstellt und man die gewohnte Spotify-App für den Mac nutzen kann. Dennoch ist es aber natürlich notwendig, Listen mit eurem Spotify-Account zu verknüpfen, damit die App die Songs in die gewünschte Playlist packen kann. Preis? Für eine Playlist kostenlos nutzbar, wer mehr möchte muss 3,99 Euro investieren und die Unlimited-Version freischalten. Habe ich sofort und gerne getan.

Listen
Listen
Entwickler: Ryan Peterson
Preis: Kostenlos+

via Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*