Spotify: So wurde 2014 gestreamt – und deine persön­liche Statistik

Am 03.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:56 Minuten

Spotify

Der nächste im Bunde: Nach dem Google die besten Apps und Spiele im Play Store und Microsoft mit seiner Suchma­schine Bing bereits in den vergan­genen Tagen ihren statis­ti­schen Jahres­rück­blick für 2014 veröf­fent­licht haben, folgt nun der erste aus der Reihe der Streaming-Dienste: Spotify. Mehr als 7.000.000.000 Stunden Musik wurden von den über 50 Millionen aktiven Nutzern des Dienstes gestreamt, eine statt­liche Zahl. Auch hier hat man natürlich wieder einmal diverse Kategorien online gestellt und die Sieger gekürt, so ist Katy Perry zum Beispiel die weltweit am häufigsten gehörte Sängerin gefolgt von Ariana Grande und Lana Del Rey, während Ed Sheeran, Eminem und Calvin Harris die entspre­chenden männlichen Pendants darstellen. Der in Deutschland am meist­ge­streamte Interpret? Nein, nicht Helene Fischer – sondern Kollegah, den ich ehrlich gesagt so wenig kenne, dass ich nicht mal über ihn lästern könnte.

spotify2014-deutschland

Der belieb­teste Song weltweit im Jahre 2014 kommt mit „Happy“ von Pharell Williams, gefolgt von „Rather be“ von Clean Bandit und „Summer“ von Calvin Harris. Die Deutsche Auswahl? Hier liegt „Prayer in C – Robin Schulz“ von Lilly Wood and The Prick ganz vorne, danach folgen „Summer“ und „Traum“ von CRO. Ehrlich? Von den Deutschen Top 10 kenne ich gerade einmal zwei drei Songs, ich höre halt einfach zu wenig Radio. Eine Playlist mit allen Top-100-Songs für Deutschland findet ihr an dieser Stelle vor. Der meist­ge­streamte Song in der Geschichte von Spotify? „Wake me up“ von Avicii feat. Aloe Blacc – über 200 Millionen Mal wurde der Song abgespielt. Wer noch mehr Statis­tiken an die Hand bekommen möchte, der findet auf dieser Sonder­seite von Spotify noch zahlreiche weitere Kategorien und Gewinner – gibt es dann noch die Möglichkeit, eine persön­liche Übersichts­seite erstellen zu lassen, auf der eure Stunden mit Spotify analy­siert werden: Gespielte Zeit, Top Künstler, Alben und Playlisten und solches Gedöns halt. 

Top 10 der meist­ge­streamten Songs (Deutschland)

  1. „Prayer in C – Robin Schulz“ von Lilly Wood and The Prick
  2. „Summer“ von Calvin Harris
  3. „Traum“ von CRO
  4. „Au Revoir“ von Mark Forster
  5. „Bad“ von David Guetta feat. Vassy
  6. „Problem“ von Ariana Grande
  7. „Hideaway“ von Kiesza
  8. „Wicked Wonderland“ von Martin Tungevaag
  9. „My Love“ von Route 94
  10. „Auf uns“ von Andreas Bourani

Top 10 der meist­ge­streamten Songs (weltweit)

  1. „Happy“ von Pharrell Williams
  2. „Rather Be“ von Clean Bandit
  3. „Summer“ von Calvin Harris
  4. „Dark Horse“ von Katy Perry
  5. „All of Me“ von John Legend
  6. „Timber“ von Pitbull
  7. „Rude“ von Magic
  8. „Waves“ von Mr. Probz
  9. „Problem“ von Ariana Grande
  10. „Counting Stars“ von OneRe­public

Top 5 der meist­ge­streamten Künstler (Deutschland)

  1. Kollegah
  2. Eminem
  3. EdSheeran
  4. CRO
  5. Calvin­Harris

Top 5 der meist­ge­streamten Künstler (männlich, weltweit)

  1. Ed Sheeran
  2. Eminem
  3. Calvin Harris
  4. Avicii
  5. David Guetta

Top 5 der meist­ge­streamten Künstler (weiblich, weltweit)

  1. Katy Perry
  2. Ariana Grande
  3. Lana Del Rey
  4. Beyoncé
  5. Lorde

Top 5 der meist­ge­streamten Bands (weltweit)

  1. Coldplay
  2. Imagine Dragons
  3. Maroon 5
  4. One Republic
  5. One Direction

spotify-2014