Spotify stellt zahlreiche Neuerungen vor, vorerst nur für iOS

Am 21.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:01 Minuten

Der Streaming-Dienst Spotify hat am gestrigen Abend gleich mehrere Neuerungen für die iOS-App vorgestellt, die teilweise ab sofort, teilweise auch Stückchenweise ausgerollt werden.

Spotify dürfte ohne große Zweifel der weltweit größte Streaming-Dienst in Sachen Musik sein, insgesamt hat man bereits weltweit über 25 Millionen Hörstunden abgespielt, Anfang 2015 konnte man 60 Millionen Benutzer und 15 Millionen Premium-Abonnenten vermelden - recht stattliche Zahlen. Nun hat man auf einem eigenen Presse-Event am gestrigen Tage zahlreiche Neuerungen vorgestellt, mit denen man ein vom Wege des reinen Musik-Dienst abkommt, die sich aber durchaus interessant anhören.

Vorab: Die neuen Features werden auf kurz oder lang sicherlich auf allen Plattformen Einzug finden, vorerst kommen allerdings erst einmal nur iOS-Nutzer in den Genuss. Spotify Running wird ab sofort für alle iOS-Nutzer freigeschaltet, die restlichen Features werden Deutschland, den US of America, Großbritannien und Schweden nach und nach ausgerollt - wer Glück hat, schaut einmal in die Einstellungen der Spotify-App und kann dort die neuen Funktionen aktivieren.

  • Spotify Running: Spotify Running vermischt eure zuvor gehörten und favorisierten Songs mit Genre-Playlists und "exklusiven" Kompositionen von angesagten DJs. In soweit nichts besonderes, allerdings hat Spotify die Musikwiedergabe mit eurem Lauftempo verbunden, sodass sich die Songauswahl automatisch dem Laufrhytmus und der Schrittgeschwindigkeit des Läufers anpasst. Etwa ab Sommer ist auch eine engere Anbindung an diverse Fitness-Apps geplant, den Anfang wird hier Nike+ machen. Das Feature ist wie gesagt ab sofort freigeschaltet.
  • Neue Startseite: Spotify wird eine neue Startseite erhalten, die man schlicht und einfach "Heute" genannt hat. Hier wird es zukünftig wie gewohnt vorgefertigte Playlists geben, die aber an die jeweilige Tageszeit angepasst werden. So gibt es Morgens gute Laune Musik für den Tagesstart, während euch Mittags eher ruhigere Töne zum Arbeiten vorgeschlagen werden und Abends die besten Party-Playlists zur Auswahl stehen. Dabei lernt die neue Startseite von euren Hörgewohnheiten und passt die angezeigten Vorschläge an eure Vorlieben und Stimmungen an.
  • Podcasts und Video-Shows: Zukünftig wird nicht nur Musik auf Spotify zu finden sein, sondern es werden auch nationale und internationale Podcasts angeboten - allerdings gibt es derzeit wohl noch keine Möglichkeit, diese manuell eintragen zu können, sodass Podcast-Betreiber noch etwas Ruhe bewahren sollten. Ebenso wird es auch Video-Shows aus dem Bereich Nachrichten oder Comedy geben. Auch hier lernt Spotify wieder von euren Gewohnheiten und passt die Empfehlungen direkt auf der neuen, persönlichen Startseite an.
  • Spotify Originals: Spotify möchte exklusiver werden, folglich wird es eine ganze Reihe an exklusiven Inhalten geben. Dazu gehören zum Beispiel die erwähnten "Running Originals", die derzeit rund sechs Tracks beinhalten, die sich im Zusammenspiel mit dem "Spotify Running"-Feature dynamisch eurer Schrittgeschwindigkeit anpassen. Auch diverse Radio-Shows mit bekannteren Moderatoren wie Icona Pop, Jungle und Tyler the Creator wird es zukünftig geben.
Spotify Music
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Quelle & Bilder Spotify Blog, Spotify PM