Spotlite: Spotify-Client für die ModernUI von Windows 8 und Windows RT

Marcel Am 18.10.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:32 Minuten

spotlite1

Immer mehr Leute nutzen Spotify, auch hierzulande. Was die App-Auswahl angeht, so ist man auf allen mobilen Systemen vertreten, ebenso gibt es Anwendungen für Mac OS X und Windows. Letzteres ist eine klassische Desktop-Anwendung und daher nicht auf Tablets mit Windows RT lauffähig. Wer nun unbedingt Spotify auf seinem RT-Tablet oder unbedingt die ModernUI von Windows 8 nutzen möchte, der bekommt mit Spotlite nun aber eine Alternative eines Drittanbieters angeboten, welche die wichtigsten Funktionen mitbringt und eben als kostenlose ModernUI-App daherkommt.

spotlite2

Solltet ihr keinen Premium-Account besitzen, so könnt ihr euch dennoch einloggen und die App nutzen. Dies allerdings erfolgt nach Worten der Entwickler auf eigene Gefahr und weisen darauf hin, dass Spotify Free-Account eventuell sperren könnte, sollte die Nutzung auffallen. Dürfte sicherlich daran liegen, dass die App keine Werbung zwischen den einzelnen Songs abspielt.

Windows 8 1 2013-10-18 13-06-04

Das also mal als kleine Warnung vorweg. Rein optisch sieht die App recht schick gestaltet aus, auch wenn es bis auf diese eine Oberfläche keine weiteren Dinge gibt. Hier finden wir eben unsere markierten Songs, die angelegten und abonnierten Playlisten vor, die Songs daraus, sowie Empfehlungen für andere Künstler und Songs. Ein Klick auf einen Song gibt dieses sofort wieder.

spotlite3

Außerdem finden wir noch die Möglichkeit vor, Songs bestimmten Playlists hinzufügen zu können und auch eine Suche ist implementiert. Diese findet neben Künstlern und Songs auch Alben und – ganz wichtig für mich – öffentliche Playlists von anderen Nutzern.

Man könnte hier und da sicherlich noch ein wenig optimieren, die App läuft aber zumindest auf dem Desktop rund und ist funktionell mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. Noch dazu ist die App kostenlos im Windows Store zu haben, die angezeigte Werbung kann man für 2,49€ per In-App-Kauf entfernen lassen, ich persönlich finde sie allerdings nicht störend. Wer also eben auf RT setzt oder den Fetisch der ModernUI befriedigen möchte, der sollte sich Spotlite unbedingt einmal anschauen. Aber wie gesagt: Nutzt die App mit einem Premium-Account und umgeht so auf elegante Art und Weise die Möglichkeit, dass Spotify euren Account sperrt und so alle eure angelegten Playlisten verschwunden sind.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB, Intel HD Graphics, Windows 10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.099,99, gebraucht schon ab EUR 884,99
  • Auf Amazon kaufen*