Stand-Bye für Windows: Standby-Modus zeitweilig deakti­vieren

Lesezeit etwa 1:24 Minuten
stand-bye-windows-1

Mac-Nutzer bekommen inzwi­schen duzende Tools an die Hand, mit denen sich der Ruhezu­stand des Macs temporär deakti­vieren lässt. Zum Beispiel praktisch um zu verhindern, dass bestimmte Prozesse wie Downloads, Konver­tie­rungen, Backups und dergleichen durch den einset­zenden Schlaf­modus abgebrochen werden. Der ein oder andere Windows-Nutzer dürfte zwar Don’t Sleep kennen, das war es dann aber auch schon an aktiv gepflegten und weiter­ent­wi­ckelten Tools für derartige Zwecke. Dachte ich zumindest, nun aber bin ich über Stand-Bye gestolpert, welches ich euch nicht vorent­halten möchte, da es im Gegensatz zu Don’t Sleep ein paar ganze inter­es­sante Funktionen mit sich bringt. 

stand-bye-windows-2 stand-bye-windows-3 stand-bye-windows-4

Stand-Bye es euch zuerst einmal, den Standby-Modus für eine bestimmte Zeit manuell zu deakti­vieren – nach Ablauf der angege­benen Zeit wird der Standby-Modus von Windows dann wieder aktiviert. Daneben lässt sich Stand-Bye aber noch genauer konfi­gu­rieren, indem ihr zum Beispiel Grenz­werte für die CPU-, Arbeits­speicher-, Festplatten-, sowie Netzwerk­nutzung festlegt. 

So könnt ihr zum Beispiel bei größeren Festplatten- und Netzwerk­zu­griffen (wie im Falle von Backups) oder Rechen­ar­beiten (wie Video-Schnitt) den Standby-Modus deakti­vieren – sobald sich die Auslastung dann wieder norma­li­siert, läuft wieder alles wie gewohnt. Anhand der Farbe könnt ihr übrigens direkt bei der Einrichtung sehen, ob Stand-Bye hier aktiviert wird oder nicht. 

Des Weiteren können auch bestimmte Prozesse und laufende Anwen­dungen, sowie eine aktive Audio-Ausgabe als Standby-Blocker herhalten und ihr könnt den Standby-Modus auch zu einer bestimmten Uhrzeit erzwingen. Ist der Ruhezu­stand außer Kraft gesetzt, wird der Monitor aber weiterhin abgedunkelt oder abgeschaltet, genau dies lässt sich mit dem Präsen­ta­ti­ons­modus verhindern, der sich entweder über das Tray-Icon oder den Shortcut Strg+Alt+P schnell aktivieren lässt. angewendet soll sich mit Stand-Bye auch Umwelt und Geldbeutel schonen lassen – aber natürlich nur, wenn ihr euren Rechner aufgrund verschie­dener Aktivi­täten häufiger mal Nachts ohne aktivierten Energie­spar­modus laufen lasst.

Stand-Bye für Windows herun­ter­laden

via WinFuture