Neues Startmenü für Windows 8 kombiniert Desktop- und ModernUI-Apps: Start Menu Reviver

Marcel Am 31.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

Bildschirmfoto 2013-05-19 um 12.20.17

Windows 8 und das fehlende Startmenü, ein leidiges Thema. Mir persönlich fehlt es nicht so sehr, was aber scheinbar eine große Anzahl an Nutzern etwas anders sehen – anders kann ich mir nicht erklären, wieso es so dermaßen viele Tools gibt, die das Startmenü in klassischer oder modernerer Form zurückbringen. Mein Favorit? Start8 von Stardock – kostet aber leider. Nachdem es nun einige Zeit ruhig um die Startmenü-Alternativen geworden ist, gibt es nun eine weitere Alternative: Start Menu Reviver.

Start Menu Reviver macht im Grunde nichts anderes, als einen Startbutton in die Taskleiste einzubinden und dieses Startmenü auf Druck des Buttons oder via Windows-Taste anzuzeigen. Was jedoch mehr oder minder neu ist: Es können sowohl normale Desktopanwendungen, als auch die Windows-Store-Apps im Startmenü angezeigt werden und nach belieben angeordnet werden – netterweise bringt Start Menu Reviver hier auch direkt ein paar zusätzliche Kachelicons mit und natürlich lassen sich Farbe und Größe der einzelnen Kacheln nach den eigenen Wünschen anpassen, wie auch die gesamte Oberfläche.

Ihr wollt also lieber ein Startmenü als den neuen Startscreen? Dann solltet ihr euch Start Menu Reviver einmal genauer anschauen – ist ja auch kostenlos. Allerdings solltet ihr Sprache direkt auf Englisch umstellen, denn die Deutsche Übersetzung á la Google Translate ist einfach nur grausam.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB, Intel HD Graphics, Windows 10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.271,46, gebraucht schon ab EUR 899,95
  • Auf Amazon kaufen*