Start Screen Pinner heißt nun Pin to 8: Dateien, Ordner und Co. an den Startscreen von Windows 8 hängen

Marcel Am 15.11.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:47 Minuten

Vor etwas mehr als einem Monat hatte ich mal die kleine Freeware Start Screen Pinner hier im Blog. Start Screen Pinner heißt nun Pin to 8 – sonst ändert sich aber nichts. Oder fast, denn ein paar kleinere Neuerungen haben die Entwickler dann doch noch in der neubenannten Freeware versteckt. So ist es nun zum Beispiel möglich, nahezu alles beliebige an den Startscreen von Windows 8 pinnen, sondern auch an die Taskbar – falls man es benötigt.

  • to pin ANY file regardless of its type;
  • to pin ANY folder;
  • to pin drive;
  • to pin Control Panel items, all them including some hidden like God Mode/All Tasks, Network Connections;
  • to pin Libraries;
  • to pin Shell Objects like Run command, “Show Desktop”, Window Switcher;
  • to pin any folders or files with drag and drop. Drop them on application window.

Der Nachteil an der Sache: Es lassen sich mit Pin to 8 leider keine eigenen Kachelicons nutzen, diese beinhalten eben das normale Icon der jeweiligen Verknüpfung, was bei einem Mischmasch aus klassischen Desktop-Anwendungen und ModernUI-Apps recht schnell ziemlich wirr aussieht. Wer lieber auch passende Kachelicons haben möchte, der ist mit OblyTiles bestens bedient.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • MS Windows 10 Pro 64bit DVD OEM (EN)
  • Neu ab EUR 29,00, gebraucht schon ab EUR 14,95
  • Auf Amazon kaufen*