Statt Terminal: Mit iTweaX diverse Systemeinstellungen von Mac OS X ändern

Marcel Am 02.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:24 Minuten

itweax-1

Wie auch Windows besitzt auch Mac OS X zahlreiche Systemeinstellungen unter der Haube, die für die Nutzer jedoch nicht direkt zugänglich sind, was durchaus unterschiedliche Gründe haben kann. So lässt sich zum Beispiel über das Terminal das Dashboard deaktivieren und zahlreiche andere Dinge bewerkstelligen. Eigentlich recht simpel, es soll aber auch Nutzer geben, die lieber derartige Optionen über eine einfache UI vornehmen möchten, auf dem Mac dürften hier Onyx und das TinkerTool sicherlich zu den bekanntesten Apps dieser Art gehören. Ebenfalls zahlreiche Optionen und Funktionen unter einer Haube bietet jedoch auch eine Tweaking-App namens iTweaX.

Neben diversen Funktionen bezüglich der Neuerstellung des Suchindex und das Löschen diverser Dateien im Cache, Internet-Daten und Co. bietet iTweaX aber vor allem Zugriff auf mehr oder weniger offizielle Systemfunktionen. So lassen sich zum Beispiel das Dashboard und die Benachrichtigungen deaktivieren, Animationen verändern, Einträge aus diversen Menüs ausblenden, AirDrop über Ethernet aktivieren und weitere Dinge, die sonst eben nur über das Terminal zu erreichen sind – zählen lohnt hier fast nicht, daher an dieser Stelle einmal ein paar Screenshots der Optionen für Finder, Dock, Safari + Mail, QuickTime, Spotlight, Login, System und Diverses:

Sicherlich für den ein oder anderen eine Erleichterung, auch wenn man immer bedenken sollte, dass derartige Tools immer ein wenig experimentell sind, denn bei einigen Funktionen hat es sicherlich seine Gründe, wieso Apple diese nicht offiziell in die Systemeinstellungen integriert hat – sei es weil das Feature einfach noch nicht fertig ist und Probleme hat oder weil es bei einem späteren Systemupdate zu Probleme kommen kann, sollte die ein oder andere Funktion einmal entfernt werden. Aus diesem Grunde wie so oft nochmal der Hinweis: Vor der Nutzung derartiger Apps immer ein Backup anlegen, netterweise weist iTweaX direkt beim ersten Start auf diese Umstände hin und gibt es die Möglichkeit, die bisherigen Systemeinstellungen zu sichern – man weiß ja nie.

Zur Projektseite von iTweaX

via iFun

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 48,99, gebraucht schon ab EUR 48,99
  • Auf Amazon kaufen*