Stellt Microsoft den Windows Live Messenger ein?

Marcel Am 06.11.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:23 Minuten

Wir erinnern uns: Vor rund 1 1/2 Jahren hat Microsoft den Video- und Instant-Messaging-Dienst Skype übernommen und quasi fest in Windows 8 und Windows Phone 8 integriert. Damit hat man im eigenen Hause nun zwei Messenger: Besagtes Skype und den Windows Live Messenger. Laut The Verge soll das aber bald Geschichte sein, denn Microsoft plant, den Windows Live Messenger einzustampfen – ehemalige Nutzer sollen sich dann mit ihrer ID auch in Skype anmelden können. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht, soll aber angeblich in Kürze verkündet werden. Irgendwie eine logische Konsequenz wie ich finde… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface 3 7G7-00004 Tablet-pc, 32 GB, 27,4 cm (10,8 inch), Windows 8.1 Pro vorinstallierte Sprachen sind: Spanisch,Portugiesisch,Italienisch
  • Neu ab EUR 339,95, gebraucht schon ab EUR 299,95
  • Auf Amazon kaufen*