Tab Snooze: Chrome-Erwei­terung bringt Wieder­vorlage für Browser-Tabs

Am 16.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:37 Minuten

snoozetabs-chrome

Bei Mails ist die sogenannte Wieder­vorlage inzwi­schen ein gern genutztes Feature: Hierbei lässt sich ein Zeitpunkt festlegen, zu dem eine Mail wieder in den Posteingang gebracht werden soll, damit ihr euch erst mit ihr beschäftigt, wenn es notwendig wird – sorgt eben dafür, dass euer Posteingang ein wenig geord­neter wird. Mailbox hat das System vor längerer Zeit populär gemacht, auch Googles neuer Gmail-Aufsatz Inbox besitzt dieses Feature – und während ich noch zum Beginn von Inbox keine Verwendung für die Wieder­vorlage hatte, so muss ich sagen, dass ich die Funktion inzwi­schen ganz gerne nutze. So kann es gehen, aber spannen wir doch einmal den Bogen zum eigent­lichen Thema. Denn die Chrome-Erwei­terung Tab Snooze übertragt besagtes Mailbox-Konzept nun auch auf Browser-Tabs. 

So lassen sich geöffnete Browser-Tabs eben zu einem späteren Zeitpunkt erneut öffnen, wozu die Erwei­terung eines neues, Mailbox-ähnliches Menü hinter einem neuen Button in der Toolbar anbietet, aus dem ihr verschiedene Vorlagen an die Hand bekommt – lediglich die Möglichkeit, selbst einen fixen Zeitpunkt auszu­wählen, ist in der aktuellen Alpha-Version noch nicht imple­men­tiert. Ist dann der Zeitpunkt gekommen, so erhaltet ihr eine kleine Benach­rich­tigung und könnt den besagten Tab erneut öffnen. In den Einstel­lungen der Erwei­terung lassen sich noch diverse Optionen festlegen, zum Beispiel wann euer Arbeitstag beginnt und endet, welche Zeitspanne die Wahl „Later today“ und „Someday“ nutzen soll und dergleichen – ebenso lassen sich unter dem Punkt „Snoozed Tabs“ alle zurück­ge­legten Tabs einsehen. 

Funktio­niert trotz des recht frühen Entwick­lungs­stands bereits recht rund, lediglich an dem Umstand, dass Tabs beim erneuten Öffnen ein neues Browser-Fenster öffnen, sollte man nochmals etwas arbeiten, aber genau für derartige Dinge gibt es eben Alpha-Versionen. ;) Aufgrund dessen muss die Erwei­terung derzeit jedoch noch manuell von Hand herun­ter­ge­laden und instal­liert werden (einfach die CRX-Datei in das Erwei­te­rungen-Fenster von Chrome ziehen) – die finale Version soll dann natürlich auch ganz normal im Chrome Web Store zu finden sein. Wird sicherlich den ein oder anderen Nutzer geben, der eine Anwendung für die Erwei­terung besitzt – ich persönlich konnte mich in den letzten Tagen und Wochen mit Pocket (endlich mal) anfreunden, von daher habe ich aktuell keinen wirklichen Bedarf… 

Tab Snooze für Chrome herun­ter­laden

via Stadt Bremer­haven