TeamViewer 9 in finaler Version veröffentlicht

Marcel Am 04.12.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

teamviewer

Wer häufiger mal von Bekannten und Familienmitglieder um Hilfe für den strauchelnden Rechner gebeten wird, wird sicherlich das Fernwartungstool TeamViewer kennen. Einfach eingerichtete Hilfe aus der Ferne, ohne zwingende große Konfigurationsorgien, etwas, womit man sich definitiv einen Namen machen konnte. Nun ist vor fast genau einem Monat die neunte Ausgabe von TeamViewer in einer ersten Beta vorgestellt worden, zu den wichtigsten Neuerungen gehört neben der Möglichkeit, euer Konto mit der Two-factor authentication absichern zu können auch eine überarbeitete Optik, Tabs für mehrere Verbindungen, Wake-On-LAN und einige Dinge mehr – habe ich ja bereits vor rund einem Monat einmal zusammengefasst.

windows-8-2013-11-04-18-40-03

Nun hat man eben diese Beta-Phase hinter sich gelassen und die finale Version von TeamViewer 9 für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht, den Download findet ihr auf der offiziellen Projektseite. Meiner Meinung nach ein tolles Update mit vielen praktischen Neuerungen – solltet ihr so schnell wie möglich aktualisieren, für Privatnutzer ist TeamViewer natürlich auch weiterhin kostenlos, wer die Software kommerziell nutzen möchte, der muss diese zwar lizenzieren, bekommt dafür aber eine Reihe an weiteren Features wie eine Verwaltungsdatenbank mit diversen Kundenmodulen geboten.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG Mobile G6 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) QHD Plus Full Vision Display, 32GB Speicher, Android 7.0 Nougat ) weiß
  • Neu ab EUR 434,00, gebraucht schon ab EUR 469,80
  • Auf Amazon kaufen*