Mac-Tipp: Finder-Erwei­terung TermHere öffnet Terminal-Fenster mit aktuellen Ordner-Pfad

Am 24.05.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

termin-here-mac-os-x-1

Kurzer Tipp für Mac-Nutzer, die häufiger mal mit dem Terminal hantieren müssen oder wollen, sich dabei aber lästige Pfad-Krücke­reien ersparen wollen: TermHere. Eine kleine kostenlose App, die im Grunde nichts anderes macht, als nach der Instal­lation aus dem Mac App Store und der darauf folgenden Aktivierung in dem Finder-Erwei­te­rungen der System­ein­stel­lungen einen neuen Menüpunkt im Kontextmenü von Dateien und Ordnern mit der Bezeichnung „New Terminal Here“ einzu­blenden, über den ihr mit einem Klick ein neues Terminal-Fenster öffnen lassen könnt, in welchem der jeweilige Pfad des Objektes bereits standard­mäßig hinterlegt ist. 

Wer nicht auf das Standard-Terminal von OS X setzt, sondern lieber eine Alter­native setzt, der kann diese ebenfalls in TermHere auswählen – funktio­niert jedoch nur mit einigen Apps, wie zum Beispiel iTerm2, während andere Terminal-Alter­na­tiven wie Cathode und MacTerm keine Möglichkeit bieten, von anderen Apps bezie­hungs­weise inklusive vorde­fi­nierten Pfad geöffnet zu werden. Dennoch dürften mit dem Mac-Terminal und iTerm2 die meisten Nutzer abgedeckt sein, definitiv ein Blick wert. Ist wie gesagt kostenlos zu haben, der In-App-Kauf dient nur zur Unter­stützung des Entwicklers, darf aber natürlich auch immer gerne gemacht. 

TermHere
Entwickler: HASHBANG Produc­tions
Preis: Kostenlos

via 9to5mac