The Unarchiver: MacPaw veröffentlicht Version 4.0 des Archiv-Entpackers

Marcel Am 16.06.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:28 Minuten

Die Entwickler von MacPaw haben ihrem Entpack-Tool The Unarchiver ein Update auf die Version 4.0 gegönnt und dem einstigen „Must have“-Tool für den Mac damit neues Leben eingehaucht.

The Unarchiver von Dag Ågren gehörte für mich lange, lange Zeit zum Pflichtprogramm auf dem Mac. Zwar unterstützt macOS von Haus aus das Packen und Entpacken verschiedener Datei-Archive – wer aber häufig mit Archiven arbeitet, der schaut sich langfristig nach einer alternativen Lösung um. Und diese hieß in den letzten Jahren eigentlich immer The Unarchiver, welches bereits über zehn Jahre auf dem Buckel hat. Gefühlt unterstützt das Tool sämtliche Archivformate und kommt auch mit unterschiedlichen Zeichensätzen zurecht. Runde Sache, dennoch habe ich zwischenzeitlich eine Alternative gesucht, da die Entwicklung der App seit 2013 brach lag – bis Herbst 2017 gab es lediglich eine Hand voll kleinerer Bugfixes. Inzwischen läuft die Entwicklung im Hause MacPaw, die das Tool im Sommer 2017 übernommen haben. Nach vielen kleineren Optimierungen gab es nun auch einen etwas größeren Versionssprung auf die Nummer 4.0.

Der Sprung mag sich größer anhören, als die Liste der Änderungen, denn primär hat man im Hintergrund optimiert. So sollen sich unterschiedlichste Archive fortan spürbar schneller entpacken lassen, Multipart-Probleme RAR4- und RAR5-Archiven Archiven wurden beseitigt und auch gelegentliche Abstürze bei sehr großen oder passwortgeschützten Archiven sollen nun nicht mehr auftauchen. Darüber hinaus hat man der Version 4.0 ein neues App-Icon spendiert und die Oberfläche leicht überarbeitet, was für einen etwas frischeren Auftritt des Klassikers sorgt. Zu den UI-Optimierungen sollen auch bessere Lokalisierungen (unter anderem auch Deutsch) gehören. Keine gravierenden Neuerungen, dafür aber eine willkommene Frischzellenkur und Beseitigung langjähriger Bugs. Und mal wieder ein Lebenszeichen. Wer sich also aufgrund stockender Entwicklung in Kombination mit den genannten Bugs in den letzten Jahren von The Unarchiver abgewendet hat, der sollte dem Tool nun nochmal das Vertrauen schenken. Mal schauen ob man auch für den kostenpflichtigen The Archive Browser oder die iOS-Version namens Archives ein Updates in der Hinterhand hat…

The Unarchiver
The Unarchiver
Entwickler: MacPaw Inc.
Preis: Kostenlos
  • The Unarchiver Screenshot
  • The Unarchiver Screenshot
  • The Unarchiver Screenshot
The Archive Browser
The Archive Browser
Entwickler: MacPaw Labs
Preis: 4,49 €
Archives: Opens any format
Archives: Opens any format
Entwickler: MacPaw Inc.
Preis: Kostenlos

via PH

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.