[Things for Nerds] Selbstgebauter R2-D2

Marcel Am 29.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:34 Minuten

r2d2-rasperry-pi

Gab ja schon länger nichts mehr aus der Reihe „Things for Nerds„, aber dieses dürfte genau hinein passen. Man nehme einen Spielzeug-R2-D2 und erweitert dieses Teil um die ein oder andere Technik. Als Basis dient ein Raspberry Pi, dazu gibt es noch eine Hand voll Sensoren, so dass der selbstgebaute R2-D2 eine Sprachsteuerung, Soundausgabe und auch WLAN besitzt. Ebenfalls mit an Bord: ein wiederaufladbarer Akku, Bewegungs- und Gesichtserkennung und auch eine Entfernung kann das Teil per Ultraschall abschätzen. Sehr cool und sehr nerdig.

Features:
voice control (in English and Chinese, using PocketSphinx)
face recognition (using OpenCV)
motion detection
ultrasonic distance detection
audio message record and replay
sound play and TTS
rechargeable battery
wifi

Kleines Demovideo gefällig? Bitte sehr:

Quelle Stuff.tv via SmartDroid

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 512,00, gebraucht schon ab EUR 380,00
  • Auf Amazon kaufen*