[Things for Nerds] Spiegel namens „S.E.L.F.I.E.“ schießt automa­tisch Fotos

Am 03.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

Beim Titel bin ich mir noch immer nicht sicher, ob das „Things for Nerds“ nun wirklich so passend ist – oder ob man es lieber in die Kategorie „Dinge, die die Welt nicht braucht“ verschieben sollte. Da es aber schon mehr als nerdig ist, dürfte es dennoch irgendwie passen. Die Rede ist von „S.E.L.F.I.E.“ (Self Enhancing Live Feed Image Engine), einem eigentlich harmlos ausschau­endem Spiegel, der es aber im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat, denn im Inneren findet sich ein Apple Mac mini, eine Webcam und weiteres Gedöns vor. Was macht der Spiegel nun mit all diesem Krempel? Richtig: Er schießt automa­tisch Fotos von euch, sobald ihr davor steht und lächelt. Die so geschos­senen Bilder können natürlich auch direkt zu Twitter, Facebook und Konsorten hochge­laden werden. 

asfdfsdf2

Natürlich nur ein reines Bastel­projekt von iStra­te­gyLabs, anderer­seits kann man das ganze sicherlich auch als gut gemachte Satire verstehen. Selfies hier, Selfies da und seit der Selfie-Aktion bei den diesjäh­rigen Oscars ist die schon unermess­liche Zahl an mehr oder weniger gelun­genen Selbst­por­traits mit mehr oder weniger gut ausse­henden Duckfaces noch mal gestiegen – früher Katzen, dann Sprüche, nun sind es eben jene Bilder, die zumindest meinen Facebook-Stream dominieren. Kann man machen, muss man aber nicht. Und der Spiegel? Was meint ihr? „Things for Nerds“ oder „Dinge, die die Welt nicht braucht?“

Quelle iStra­te­gyLabs via Smart­Droid