Tweet Balloon für Android: „Facebook Chatheads“ für Twitter

Marcel Am 27.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:04 Minuten

unnamed

Die Chatheads des Facebook Messengers sind wirklich eine praktische Sache – nicht umsonst gibt es immer wieder Apps, die das Prinzip der floatenden Buttons auch auf andere Apps und Anwendungen übertragen. Floatications bringt die Chat Heads für nahezu sämtliche Benachrichtigungen auf den Screen, Call PopOut und Blimps nutzt sie für Anrufe, Link Bubble führte die kleinen Kreise für eine Art In-App-Browser für Links innerhalb anderer Apps ein und mit Floating Calculator gibt es auch einen Taschenrechner im Chatheads-Style. Nun geht der Reigen weiter und wird auf ein beliebtes und rege genutztes Netzwerk ausgeweitet: Twitter. Wie üblich zeigt auch Tweet Balloon einen kleinen kreisförmigen Button an, welcher auf dem Homescreen und in allen Apps im Vordergrund angezeigt wird und auf Berührung ein Overlay öffnet, in welchem eure aktuellen Tweets angezeigt werden.

Hier sieht man eben nicht nur seine aktuelle Timeline (oder auch nur Tweets zu einem bestimmten Hashtag), sondern kann auch wie gewohnt einen Tweet absetzen oder bestehende Tweets favorisieren, retweeten oder mit einer Antwort bedenken. Ist eben sehr einfach gehalten und dürfte für einen schnellen Blick auf die Timeline oder zum Posten eines Tweets durchaus ausreichend sein. Ruft man die App hingegen direkt aus dem App Drawer heraus auf, so bekommt man hier einen recht vollwertigen Twitter-Clienten zu Gesicht. Hier lässt sich per Wischgeste zwischen der Timeline, den Erwähnungen, Direktnachrichten, eigenen Tweets und Listen hindurchwechseln, ebenso gibt es eine Anzeige des Konversationsverlaufes und auch eine Profilansicht ist vorhanden.

Ist zwar recht vollständig, dafür aber fühlt sich auch wieder etwas rudimentär an – wieso kann ich dabei nicht einmal genau sagen. Interessanter hingegen sind schon die Einstellungen, denn hier lassen sich zum einen die gewünschten Spalten zur Anzeige auswählen, auch die Schriftgröße und Vorschaugröße der Bilder lässt sich einstellen, der Intervall zur automatischen Aktualisierung und Typ der Benachrichtigungen festlegen und dergleichen. Wo wir gerade einmal dabei sind: Tweet Balloon kommt auch mit mehreren Accounts zurecht beziehungsweise kann diese anlegen und dann munter zwischen ihnen hin und her wechseln.

Der Twitter-Client in App-Form ist meiner Meinung nach vernachlässigbar, da es hier deutlich bessere Lösungen wie zum Beispiel Tweedle oder Fenix gibt – aber der Chathead-Style hat etwas. Ein kurzer Tap auf den Button und schon erhält man einen schnellen Überblick über die letzten Tweets aus der Timeline, ohne die aktive App dafür verlassen und in eine Twitter-App wechseln zu müssen. Vor allem aber gefällt mir die aktive und flotter Weiterentwicklung von Tweet Balloon, auf der To-Do-Liste steht zum Beispiel ein Ungelesen-Counter für den Button und weitere Verbesserungen. Kann man sich durchaus einmal anschauen, zumal die ganze Schoose eben kostenlos im Play Store zu haben ist – und wer weiß, vielleicht wird ja auch die volle App irgendwann mal zu einer richtigen Konkurrenz für die restlichen Twitter-Alternativen unter Android…

Tweet Balloon für Twitter
Tweet Balloon für Twitter
Entwickler: Kozaxinan
Preis: Kostenlos

via XDA-Devs

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Asus ZenFone Go ZC500TG Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 149,99, gebraucht schon ab EUR 85,14
  • Auf Amazon kaufen*