Twitch: Simpler ABC-Programmstarter für den Mac

Marcel Am 16.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:31 Minuten

twitch-mac-1

Auf dem Mac gibt es viele Möglichkeiten, Anwendungen zu starten. Von Haus aus über den Finder, das Lauchpad oder die Systemsuche Spotlight – alternativ dazu gibt es noch zahlreiche Lösungen von Drittentwicklern wie zuletzt das noch immer von mir geliebte Launchbar 6 oder auch der Klassiker Alfred. Mit Twitch gibt es nun eine weitere App-Launcher-App die um die Gunst der Nutzer buhlt, dabei jedoch wesentlich simpler daherkommt.

Twitch ist eigentlich schnell erklärt: Ihr könnt insgesamt 26 Apps für jeden Buchstaben des Alphabets festlegen, welche euch dann via Shortcut in einer Sidebar eingeblendet werden. Habt ihr zum Beispiel iTunes auf den Buchstaben „i“ gelegt (was natürlich naheliegend ist ^^), so reicht bei geöffneter Sidebar nun ein kurzer Druck auf den Buchstaben „i“ auf der Tastatur eures Macs um iTunes zu öffnen. So einfach, so simpel.

In den Einstellungen von Twitch könnt ihr dabei einen beliebigen Shortcut für die Sidebar vergeben, ebenso könnt ihr jedoch auch angeben, dass die Sidebar bei einem kurzen Druck auf eine einzelne Taste geöffnet wird – zur Auswahl steht dabei die Shift-, Control-, Option- und die Command-Taste. In meinen Augen jedoch etwas ungünstig, da so bei jedem Druck die Sidebar geöffnet wird und Shift dadurch schon einmal herausfällt – zumindest wenn man irgendwann einmal Texte ohne Störung schreiben möchte.

Ebenso einfach könnt ihr Apps, Ordner und Dateien mit einem Buchstaben verknüpfen: Einfach doppelt auf einen unbelegten Platz klicken und dann über den Finder das gewünschte Ziel auswählen. Möchtet ihr einen Buchstaben mit einer Webseite verknüpfen, so könnt ihr die URL beziehungsweise das Lesezeichen einfach aus dem Browser heraus per Drag’n’Drop an seinen gewünschten Platz ziehen.

Zugegeben ist Twitch eher ein rudimentärer Programmstarter, allerdings ist genau diese Simplizität auch so gewollt. Das Starten von Programmen funktioniert jedenfalls einwandfrei und zügig, sodass Twitch durchaus eine Alternative für all jene sein dürfte, die zwar einen kleinen Programmstarter nutzen, aber nicht den großen Umfang von Launchbar, Alfred und Co. nutzen wollen. Zumindest ist Twitch kostenlos verfügbar, ein Blick schadet also nicht…

Projektseite von Twitch für den Mac

via MakeUsOf

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Twelve South BackPack Verstellbare Ablage aus Stahl (für iMac und Apple Displays 3)
  • Neu ab EUR 35,99
  • Auf Amazon kaufen*