Twitter integriert GIF-Suche via GIPHY in mobilen Apps und im Web

Am 18.02.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:24 Minuten

Taco_Party_0

Twitter möchte das Einfügen von GIF-Animationen vereinfachen und hat angekündigt, ab sofort einen neuen GIF-Button in den Apps und der Weboberfläche auszurollen.

Animierte GIFs erleben seit einigen Monaten, vor allem in Form der so genannten Reactions GIFs, einen zweiten Frühling. War man vor einigen Jahren noch froh, die blinkenden und animierten Grafiken von nahezu allen Webseiten verbannt zu haben, werden sie inzwischen wieder rege genutzt. Tja, kommt alles wieder zurück - nur Comic Sans MS muss bitte kein Revival feiern. Nun ja, wie dem auch sei, lassen sich mit den richtigen GIFs zum richtigen Zeitpunkt schöne Schmunzler hervorrufen. Eine GIF-Unterstützung hat Twitter schon seit einigen Monaten an Bord, auch wenn diese auf der Plattform selbst in MP4-Videos umgewandelt werden.

Nun hat am am gestrigen Abend eine weitere kleinere Neuerung für GIF-Liebhaber vorgestellt: den GIF-Button, denn man zwischen den bereits verfügbaren Buttons zum Einfügen von Standort, Bilder und Umfragen eingebaut hat. Einmal auf den Button gedrückt, öffnet sich eine neue Ansicht, in der ihr euch entweder durch Kategorien stöbern oder nach bestimmten Schlagworten suchen könnt. Auf technischer Seite nutzt man dabei eine API von Riffsy, die sich zum Beispiel für die iOS-App GIF Keyboard verantwortlich zeichnen - die animierten GIFs selbst stammen, natürlich, von GIPHY.

Der neue GIF-Button wird ab sofort nach und nach für alle Nutzer der mobilen Apps für iOS und Android, sowie für die offizielle Web-Oberfläche ausgerollt - in wenigen Wochen soll das ganze erledigt sein. Sicherlich nichts, was nun weltbewegend ist und womit Twitter großartig viele neue Nutzer gewinnen kann. Vielmehr dürfte es darum gehen, die eigenen Apps ein wenig aufzuwerten - zumindest wäre mir spontan keine Third-Party-App bekannt, die eine ähnliche GIF-Suche vorweisen kann und die gängigen Keyboards funktionieren mit Twitter bislang nicht. By the way: Ebenfalls wird eine weitere Funktion für iOS und Android ausgerollt, mit der ihr innerhalb Direktnachrichten Videos aufnehmen und teilen könnt.

Quelle Twitter