Txtr Beagle · Kleiner eBook-Reader für noch kleineres Geld

Marcel Am 12.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:59 Minuten

Derzeit läuft mal wieder die Frankfurter Buchmesse und wie auch in den letzten Jahre zuvor sind eBooks auf dem Vormarsch. Aber es gibt nicht nur das Amazon Kindle, auch andere Hersteller bringen entsprechende Lesegeräte auf den Markt. So auch das deutsche Unternehmen Txtr.

Der Txtr Beagle dürfte derzeit so der ziemlich kleinste eBook-Reader auf dem Markt sein: Mit seinem 5-Zoll-Display (die Auflösung beträgt 800 x 600 Pixel und bietet 8 Graustufen) bringt er gerade einmal 112 Gramm auf die Waage. Die Stromversorgung wird mittels zwei AAA-Batterien realisiert, die laut Txtr Strom für rund ein Jahr liefern sollen – Vorteil: Ihr benötigt kein Ladekabel. Kleine Größe, noch kleinerer Preis, denn der Beagle kommt auf einen Verkaufspreis von gerade einmal 9,90€. Der Hacken an der Sache: Das gewünschte Buch müsst ihr via Android-Smartphone und der Txtr-App per Bluetooth an den Reader schicken.

Doch im Handel ist das kleine Gerät noch nicht angekommen: Man stehe derzeit mit verschiedenen Telekommunikations-Unternehmen in Kontakt, heißt es. Wann es etwas spruchreifes zu verkünden gibt, auch dazu will man keine Aussage treffen.

Spannend finde ich das Gerät trotzdem – der Preis von 9,90€ (wohl subventioniert?) könnte den eBooks nochmals einen Schub geben, ähnliches wie das Kindle. Laut aktueller Forsa-Zahlen (Bitkom) greifen inzwischen elf Prozent der Bundesbürger zum eBook. Ich konnte mich bisher noch nicht so recht mit den virtuellen Büchern anfreunden, und ihr so?

Artikel teilen

Kaufempfehlung*