Ubuntu Phone OS: Video zeigt den aktuellen Entwicklungsstand

Marcel Am 08.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

Gut ein halbes Jahr ist es her, als man im Hause Canonical das mobile System Ubuntu Phone OS vorgestellt hat – seitdem ist es sehr ruhig um den mobilen Ubuntu-Ableger geworden. Zwar gab es Ende Februar eine erste Developerbuild für das Galaxy Nexus, diese war jedoch mehr eine Demo mit Platzhaltern, statt echte Funktionalitäten zu bieten. Nun gibt es mal wieder eine kleine Lebensmeldung durch Jono Bacon, seines Zeichens Ubuntu Community Manager bei Canonical, in der er einmal in Videoform den aktuellen Entwicklungsstand des Ubuntu Phone OS darbietet.

Hier bekommen wir nun neben der bekannten, Gesten-gestützten Oberfläche auch einmal „echte“ Apps zu Gesicht. So sehen wir zum Beispiel die vermutlich vorinstallierten Apps wie Telefonie, Nachrichten, Galerie, Kalender, App Friends für Facebook, Twitter und weitere Netzwerke, den Webbrowsr und zu guter Letzt bekommen wir auch noch die Multitasking-Funktionalität zu Gesicht.

Und ich bleibe dabei: Ubuntu Phone OS sieht optisch sehr, sehr schick aus und macht mit der Gesten-orientierten Bedienung einen guten Eindruck – aber ob das ausreicht um auf dem mobilen Markt wirklich Fuß fassen zu können? Immerhin hat es sogar Microsoft sehr schwer, gegen Android und iOS Prozente zu gewinnen… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto X 2. Generation Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 4.4.4) schwarz
  • Neu ab EUR 127,66, gebraucht schon ab EUR 127,66
  • Auf Amazon kaufen*