Mac: „Übersicht“ bringt Widgets auf den Desktop (Open Source)

Marcel Am 08.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

Widgets auf dem Desktop haben eine lange Tradition, egal ob man einen Rechner mit Windows oder macOS sein eigen nennt. Beiden Systemen ebenfalls gemein: Widgets waren einmal fester Bestandteil des Systems (Windows Vista und 7, macOS bis Mavericks/El Capitan), sind dann aber letztlich entfernt worden. Nun gibt es aber eine ganze Reihe an Tools, die euch die kleinen Desktop-Helferlein wieder auf den Desktop bringen, unter Windows dürfte Rainmeter eines der bekanntesten Werkzeuge darstellen, auf dem Mac hat sich das GeekTool einen Namen gemacht. Mit dem Open-Source-Tool Übersicht (wieso sich einen „fancy“ Namen ausdenken?) gibt es für Mac-Nutzer noch eine Alternative, die man sich einmal anschauen sollte, sofern man ein Fan von Widgets ist.

Übersicht funktioniert bereit out of the box und besitzt einen ganzen Batzen an bereits fertigen Widgets, eine Übersicht inklusive Download findet ihr hinter diesem Link. Widgets herunterladen, in den dafür vorgesehen Ordner verschieben und im Übersicht-Menü aktivieren, fertig. Da Übersicht aber komplett auf HTML5, JavaScript und CoffeeScript setzt, lassen sich auch recht flott eigene Widgets erstellen oder bestehende Widgets in Sachen Optik und Funktion anpassen – natürlich vorausgesetzt man bringt ein wenig Wissen über Webentwicklung und den genannten Sprachen mit, eine Dokumentation gibt es natürlich auch. Sehr gefällige Sache, die nicht zu unrecht so einige Fans hat – für den ein oder anderen sicherlich eine Alternative zu den Widgets der Mitteilungszentrale.

Übersicht für macOS herunterladen

Quelle GitHub via Caschys Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 24,99
  • Auf Amazon kaufen*