Und Alcatel so „möööp“: Kein Firefox OS 1.2 für das One Touch Fire

Marcel Am 29.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:30 Minuten

firefoxosalcatel

Vor ein paar Wochen hatte ich einmal die Gelegenheit, einen zweiten Blick auf Firefox OS auf dem Alcatel One Touch Fire zu werfen. Das Fazit zum System? So geht es nicht, Mozilla hat doch zahlreiche Baustellen. Baustellen, die man ausmerzen muss und möchte, schaut man sich einmal Screenshots und Videos zu Firefox OS 1.2 an, so ist man auch fleissig dabei und konnte bereits ein paar größere Schritte vorankommen. Nun aber wirft Alcatel Mozilla einen dicken Stock zwischen die Beine, denn wie der Kundendienst nun bereits einigen Nutzern mitgeteilt hat, wird es für das One Touch Fire keine weiteren Updates – und damit auch kein Firefox OS 1.2 – mehr geben: „Sorry that we have no plan to upgrade Alcatel One Touch Fire to Firefox 1.2“. Die Aussage sorgt derzeit für ordentliche Diskussionen in den Mozilla-Foren.

firefoxos

In erster Linie ist dies natürlich für Nutzer eines One Touch Fire doof: Die von Werk aus installierte Version 1.1 von Firefox OS war ursprünglich gar nicht eingeplant und sollte nur ein paar größere Fehler korrigieren, eine wirkliche Weiterentwicklung der Oberfläche, Schnittstellen und Entwicklerwerkzeuge sollte es erst mit dem immer wieder verschobenem Firefox OS 1.2 geben. Aber auch für Entwickler stellt sich die Frage, wie viel Fragmentierung man bei einem System mit etwa 200.000 Firefox-OS-Geräten ertragen und beachten möchte, immerhin soll das One Touch Fire rund 50% der Geräte ausmachen. Keine Schnittstellen, keine Entwickler. Keine Entwickler, keine Apps. Keine Apps, keine Nutzer. Keine Nutzer, kein Firefox OS?

Ein offenes System sieht anders aus – und so dürfte diese Meldung zwar nicht der Super-GAU für Mozilla sein, dennoch bleibt ein übler Nachgeschmack, denn in Sachen Updates (und die sind bei einem derart jungem System noch viel wichtiger) macht man hier nichts besser als es beim „großen Bruder“ Android der Fall ist. Aber hey: Man versucht seitens Mozilla derzeit, Alcatel dazu zu bekommen, in Zukunft „wenigstens“ Firefox OS 1.3 auf die Geräte zu bringen. Dafür allerdings gibt es bislang nicht einmal einen Veröffentlichungstermin, auch wenn irgendwann einmal von einem Update-Rhytmus von drei Monaten gesprochen wurde. Irgendwie hat man sich bei Mozilla das alles viel einfacher vorgestellt, wetten?

via Heise

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 1.098,90, gebraucht schon ab EUR 399,80
  • Auf Amazon kaufen*