Universal Translator: Mac-App als Frontend für Google Translate

Marcel Am 27.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:56 Minuten

Was Übersetzungen angeht, so setzen sicherlich viele auf den Übersetzer aus dem Hause Google – sei es im Browser oder als App, wie zum Beispiel Übersetzer Tab für Mac OS X. Eine andere App, die auch noch sehr schön in moderner Optik umgesetzt worden ist, hört auf den Namen Universal Translator. Nach dem Start kann man direkt loslegen und Texte eingeben, die Sprache wird in der Regel auch automatisch erkannt und die Übersetzung erfolgt „live“.

Rund fünfzig Sprachen stehen dabei zur Verfügung, neben Englisch und Deutsch eben auch Französich, Spanisch, Chinesisch, Russisch … ach – sämtliche Sprachen des Google Übersetzers werden unterstützt, inklusive der aus den mobilen Apps bekannten Sprachausgabe. Häufig genutzte Sätze und Textelemente können ebenso wie mit den Sätzesammlungen für eine spätere Wiederverwendung gespeichert werden – hier wäre es natürlich sehr gut, wenn man beide Sammlungen miteinander synchroniseren könnte.

Bildschirmfoto 2013-05-24 um 21.07.58

Im Gegensatz zu den mobilen Apps des Google Übersetzers für Android und iOS benötigt Universal Translator jedoch immer eine verfügbare Internetverbindung – offline arbeitet die App eben nicht. Dennoch lohnt sich die kostenlose App für jeden, der lieber klassische Apps nutzt, statt Dienste nur im Browser zu benutzen – ich persönlich gewöhne mich so langsam daran, dennoch finde ich Universal Translator sehr schön umgesetzt.

Universal Translator
Universal Translator
Entwickler: NibiruTech Limited
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 391,00, gebraucht schon ab EUR 231,77
  • Auf Amazon kaufen*