Update-Time: Apple veröffentlicht iOS 10 und watchOS 3 (Update: Auch tvOS 10 ist da)

Marcel Am 13.09.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:04 Minuten

Es ist Update-Zeit: Apple hat soeben den Schalter umgelegt und iOS 10 für viele iPhones und iPads, sowie das watchOS 3 für die Apple Watch veröffentlicht.

Das Update auf iOS 10 ist ab sofort über iTunes oder als OTA-Update für die systemeigene Updatefunktion verfügbar, erfahrungsgemäß kann der Download des Updates aber aufgrund des Ansturms ein paar Stunden in Anspruch nehmen – inklusive mehrmaliger Abbrüche. Das Update steht für alle iPhone-Generationen ab dem iPhone 5 und für alle iPad-Generationen ab dem iPad 4 und iPad mini 2 zur Verfügung – insgesamt also 18 Geräte. Dennoch: hier und da kann es aber wie gewohnt ein paar Einschränkungen im Funktionsumfang des Updates geben und auch die Performance neuer Versionen auf älteren Geräten ist immer so eine Sache…

Zu den wichtigsten Neuerungen von iOS 10 gehört sicherlich der überarbeitete Lockscreen, der sich bereits zeigt, wenn das Gerät schlicht angehoben wird und neue Benachrichtigungen mit Rich-Previews und mehr Interaktionsmöglichkeiten bietet. Auch die Integration von Third-Party-Apps in Siri ist eines meiner absoluten Lieblingsfeatures – endlich Nachrichten über Siri mit WhatsApp verschicken oder Geld mit N26 versenden. Außerdem gibt es neue 3D-Touch-Quick-Actions mit Widgets, eine neue Foto-App, Mini-Apps und Sticker für iMessage und etliche weitere Neuerungen. Einen Überblick gibt es an dieser Stelle.

Auch Nutzer einer Apple Watch können aktualisieren, die Installation von watchOS 3 erfordert aber erst einmal ein bereits installiertes iOS 10. Mit watchOS hat Apple viele Dinge angepackt, bereits die Beta-Versionen fühlten sich teilweise wie eine komplett neue Geräte-Generation an. Bisher war die Apple Watch unbenutzbar lahmarschig, dies ändert sich nun aber, denn Apps können ab sofort im Hintergrund verbleiben und auch im Hintergrund aktualisiert werden – quasi so, wie es auch bei iOS der Fall ist. Dadurch entfallen die Ladezeiten beim App-Start, was sich deutlich flüssiger anfühlt. Daneben gibt es aber noch eine ganze Reihe an weiteren Neuerungen.

Update

Nicht nur iOS 10 und das watchOS 3 sind von Apple freigegeben worden, sondern auch tvOS 10 für das Apple TV der vierten Generation.

Recht überraschend, da zuvor nicht angekündigt, hat Apple zeitgleich auch die neue Systemversion für das Apple TV der vierten Generation veröffentlicht. Auch hier hat man an ein paar Stellschrauben gedreht, große Neuerungen sucht man aber vergeblich – die neue Remote-App ist ja schon seit einigen Wochen verfügbar. Neben einem endlich vorhandenen Dark-Theme hat auch Siri eine Aufwertung erhalten, zum Beispiel gibt es nun eine universelle Suche nach Filmen („Zeige mir alle High School Filme aus den 80ern“), es gibt eine native HomeKit-App und bereits auf dem iPhone oder iPad geladene und auch für das Apple TV verfügbare Apps können auf Wunsch nun auch automatisch auf der Streaming-Kiste installiert werden.

Wie schaut es denn so bei euch aus: Als „Early Adopter“ im ersten Update-Reigen dabei oder wartet ihr erst einmal eventuelle Kommentare oder einer 10.0.1-Version ab?

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Elfenstall 5 in 1 Clip-On Kamera Adapter Optische Weitwinkelobjektiv FishEye Fischauge Objektiv Linse & Micro Objektiv Linsen - Fischaugenobjektiv + Weitwinkel + Mikroobjektiv + 2X EXT Barlow + CPL Polfilter für ihr Smartphone Handy oder Tablet - Universal Clip für Apple Iphone 4 / 4S / 4G / 5 / 5G / Apple I phone 6 / Iphone 6 plus - Samsung Galaxy Tab 3 10.1 (Wi-Fi) GT P5210 Samsung Galaxy Note
  • Neu ab EUR 10,90
  • Auf Amazon kaufen*