USB 3.1 Typ C: Eckdaten für den neuen USB-Stecker stehen fest

Marcel Am 03.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:40 Minuten

usb-stecker

Schon seit Jahresfrist ist bekannt, dass die Industrievereinigung USB Implementers Forum, zuständig für die Förderung und Weiterentwicklung des USB-Standards, dass man an einem neuen Stecker TYP C arbeitet. Nun hat Intel auf der derzeit laufenden Entwicklerkonferenz IDF in Shenzhen weitere Details zu dem ersten neuen Steckertypen seit fast 20 Jahren bekannt gegeben. Die Hauptvorteile des neuen Steckers waren dabei schon seit Ende 2013 bekannt: So soll TYP C deutlich kleiner werden, so soll der Stecker selbst nur noch etwa 8,3 x 2,5 Millimeter aufweisen können, entspricht also in etwa der Größe eines Micro-USB-Anschlusses. Die größte Neuerung dürfte aber sein, dass es zukünftig egal sein wird, wie man das Kabel in die jeweilige Buchse steckt – etwas, was Apple bereits mit seinem Lightning-Kabel umgesetzt hat und was bisher für einigen Frust sorgt, oder hat es jemals jemand geschafft, einen USB-Stecker auf anhieb richtig herum einzustöpseln? Zusätzlich dazu werden aber auch die Kabelenden eines TYP-C-Kabels identisch sein, auch hier muss man also nicht mehr darauf achten, welche Seite des Kabels man nun in der Hand hält.

usb-type-c-1

Laut Intel sind die bisherigen Steckertypen einfach zu wuchtig für zukünftige Notebooks, Smartphones und Tablets, USB soll zukunftsfähig bleiben, weshalb man die drastische Verkleinerung durchführen musste – auch wenn die neuen Stecker nicht mit den alten Steckern und Buchsen kompatibel sein werden, entsprechende Adapter sollen aber ebenfalls kommen – hiermit ist dann die Abwärtskompabilität bis zu USB 2.0 gegeben. Weitere Details: TYP-C-Stecker sind für etwa 10.000 Steckzyklen entwickelt (etwa gleichauf mit Micro-USB-Stecker, TYP-A-Stecker sind für etwa 1.500 Steckzyklen ausgelegt) und statt wie bisher für Stromstärken von bis zu 1,5 Ampere spezifiziert zu sein, gibt es bei TYP C gleich mal 3 Ampere – damit lassen sich Smartphones und Tablets nicht nur schneller laden, sondern auch Notebook dürfte man damit befeuern können, wenn sich das USB Power Delivery (20 Volt/5 Ampere) in Notebooks einmal durchsetzen sollte. Die Datenraten von TYP C mit USB 3.1 sollen bei rund 10 GBit/s die Sekunde liegen, auch hier muss man also keine Kompromisse eingehen.

usb-type-c-2

Bis die neuen Stecker jedoch bei den Nutzern ankommen, dürfte noch so einige Zeit vergehen, mit einem Erscheinen noch in diesem Jahr dürfte nicht zu rechnen sein – dennoch eine gute Sache, trotz der fehlenden Abwärtskompatibilität, manchmal muss man es eben einfach durchziehen und alte Zöpfe ohne Kompromisse abschneiden.

via Heise Bildquelle Viljo Viitanen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 539,90, gebraucht schon ab EUR 534,23
  • Auf Amazon kaufen*