Vavideo: Suchmaschine für Mediatheken nach rechtlichen Problemen wieder online

Marcel Am 25.08.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:46 Minuten

vavideo

Mal eine kleine Kurzmeldung, die sicherlich den ein oder anderen Nutzer erfreuen wird. Denn nachdem die seit 2012 bestehenden Suchmaschine Vavideo aufgrund rechtlicher Probleme vorübergehend offline genommen wurde, hat Nico die Suchplattform nun schon vor ein paar Tagen wieder online geschaltet. Mittels Vavideo lassen sich die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF, Arte, 3sat, WDR, BR und SWR durchsuchen lassen – hierbei hat sich auch nach der mehr oder weniger freiwilligen Pause nichts geändert. Auf der Strecke blieben nach derzeitigem Stand lediglich die vormals verfügbaren Apps für verschiedenste Desktop- und Mobilsysteme, mit denen man Filme und Serien direkt und automatisch aus den Mediatheken in verschiedenen Qualitätsstufen auf den Rechner herunterladen zu können – hier bleiben aktuell nur die entsprechenden Downloadslinks auf den jeweiligen Unterseiten von Vavideo. Somit dürfte Vavideo dennoch für viele Nutzer die erste Anlaufstelle bleiben, wenn es darum geht, eine zentrale Suche für die Mediatheken zahlreicher öffentlich-rechtlicher Sender mit direkter Downloadmöglichkeit zu haben. Und vielleicht werden die Apps des Dienstes ja auf kurz oder lang wieder ihren Weg zurück auf die Server finden, who knows…

Mediatheken-Suchmaschine Vavideo ansurfen

u56rj

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 451,90, gebraucht schon ab EUR 334,12
  • Auf Amazon kaufen*