Video Tuner für Windows Phone: Lumia-exklusiver Videoeditor

Marcel Am 11.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:46 Minuten

videotuner-windowsphone-5472

Vor einigen Tagen hat Microsoft Mobile (vormals Nokia) nach dem recht rudimentären Videoeditor Videomomente mit dem Video Tuner einen weiteren Videoeditor veröffentlicht, der sich in Sachen Funktionsumfang deutlich stärker positioniert und damit den bisherigen Editoren wie Movie Maker 8.1 und MovieJax Konkurrenz machen möchte. So sind auch hier im Grunde nur die wichtigsten Bearbeitungsfunktionen an Board, dennoch kann die App vor allem dank ihrer übersichtlichen und einfachen Oberfläche ordentlich Plus-Punkte sammeln.

Im ersten Schritt müsst ihr natürlich ein bereits aufgenommenes Video von eurem Gerät auswählen, danach bekommt ihr dann den eigentlichen Editor zu Gesicht. Hier bekommt ihr nun in der untersten Navigationsleiste sechs verschiedene Bereiche zur Auswahl, von denen jeder für sich eigene Funktionalitäten mit sich bringt.

videotuner-windowsphone-5458

Reiter 1 kommt mit grundsätzlichen Einstellungen wie dem Herausschneiden einer bestimmten Videosequenz und der Veränderung der Abspielgeschwindigkeit daher, Reiter 2 besitzt Regler zum Verändern von Belichtung, Kontrast und Sättigung. Wählt ihr den dritten Reiter aus, so könnt ihr hier einen von zahlreichen Videoeffekten auf das Video setzen, darunter Filter aus den Bereichen Farbfilter, S&W-Filter, S&W-Tonfilter und Negativfilter. Habt ihr auch das erledigt, so geht es weiter zum nächsten Schritt: Festlegen eines Formates für euer Video, Drehung und Spiegelung, außerdem lässt sich das Video auch Kippen. Was ebenfalls nicht fehlen darf: Das Hinzufügen von Musik von eurem Gerät, auch die Lautstärke und der Beginn der Wiedergabe lässt sich hier festlegen.

Habt ihr dann alles, so könnt ihr euer Video erstellen lassen und bekommt dabei unterschiedliche Komprimierungen zur Auswahl angeboten, drei an der Zahl: Klein, Mittel und Gross – die Dateigröße ist hier schon ein gewaltiger Unterschied, die Videoqualität aber natürlich ebenso. Nach Abschluss des Renderings könnt ihr das geschliffene Video dann wie gewohnt auf eurem Gerät speichern oder zwecks Weiterleitung und Teilen an andere Apps weiterreichen.

videotuner-windowsphone-5470

Video Tuner macht einen sehr guten Eindruck, wenngleich vor allem die Videoeffekte natürlich zum einen passende Videos benötigen um wirklich einen brauchbaren Effekt zu erzielen, zum anderen muss man diese natürlich mögen. Dennoch muss sich die App nicht vor den genannten Alternativen verstecken, zumal diese im Gegensatz zum Video Tuner kostenpflichtig sind – im Gegenzug läuft der Videoeditor aber natürlich auch nur auf den Microsoft-eigenen Lumia-Smartphones. Solltet ihr euch zu jenen Besitzern zählen, so solltet ihr also definitiv einmal einen Blick auf den kostenlosen Video-Editor werfen. Thumbs up.

Video Tuner
Video Tuner
Entwickler: Microsoft Mobile
Preis: Kostenlos

Quelle Microsoft Mobile (Nokia)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-SIM) schwarz [Exklusiv bei Amazon]
  • Neu ab EUR 122,29, gebraucht schon ab EUR 97,91
  • Auf Amazon kaufen*