Vodafone: Gefälschte Spam-Mails sind wieder unterwegs

Marcel Am 13.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

Vodafone

Wer in den kommenden Tagen eine unerwartete E-Mail von Vodafone erhält, sollte die Anhänge nicht öffnen und die Mails löschen, denn es sind mal wieder gefälschte Spam-Mails unterwegs.

Wie Vodafone aktuell mitteilt, verschicken Kriminelle wiederholt gefälschte E-Mails an Vodafone-Kunden und Unbeteiligte. Dabei werden fingierte Absender-Adressen. Doch statt einer vermeintlichen Rechnung vom November 2014 verbirgt sich hinter dem in der Mail enthaltenen Link ein Link zum Download einer Schadsoftware – eben wie bei derartigen Phishing-Mails typisch. Vodafone hat die Behörden hierüber umgehend informiert und arbeitet laut eigenen Angaben eng mit diesen zusammen, die Erfolgsaussichten die Urheber solcher Phishing-Mails zu kaschen sind jedoch leider meist gering. Außerdem erwähnte man, dass sich die aktuellen Phishing-Mails sehr leicht enttarnen lassen, sofern man sich die Mail einmal durchliest. So wird zum Beispiel eine falsche Kundennummer genutzt, es fehlt eine persönliche Anrede (nur „Liebe(r)“ oder „Guten Tag“) und die Mail enthält eben einen Link zu einer PDF-Datei. Für viele eigentlich keine große Sache, es gib es aber wieder gerade etwas unbeholfene und naive Nutzer, die derartige Mails für echt erweisen – daher einmal dieser Hinweis, dass ihr vielleicht jenen Nutzern mit weniger Know-How einmal darauf hinweist.

Gefälschte Spam-Mails sind wieder unterwegs

Quelle Vodafone via SmartDroid

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 552,01, gebraucht schon ab EUR 449,00
  • Auf Amazon kaufen*