Wallax: Parallax-Wallpaper-Effekt unter Android nutzen

Am 16.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

wallax-androidMit iOS 7 hat Apple erstmals auch einen kleinen Wallpa­paper-Effekt hinzu­gefügt, der unter dem Namen Parallax bekannt ist. Wer es nicht kennen sollte: Hierbei bewegen sich die Hinter­grund­bilder relativ zur Bewegung und Position eures Gerätes. Wird also eine Bewegung mithilfe des Gyroskop-Sensors erkannt, so bewegt sich das Wallpaper ein kleines Stückchen mit – was dafür sorgt, dass die App-Icons ein wenig über dem Hinter­grund zu schweben scheinen. Eine Kleinigkeit, die nicht bei jedem Nutzer auf Zustimmung gestoßen ist – je nach Wallpaper kann der Effekt aber doch ganz nett aussehen. 

Kurze Rede langer Sinn: Wer den Effekt auch unter Android nutzen möchte, der bekommt mit der kleinen App Wallax ein Live-Wallpaper, welches genau das ermög­licht. Kurz das gewünschte Wallpaper und die Stärke des Effektes (je Stärker, desto größer sollte das Wallpaper sein) festlegen, fertig. Ist wie gesagt nur eine Möglichkeit von vielen, Android beherrscht ja seit jeher dynamische Wallpaper – ich persönlich setze diesbe­züglich gerne auf die Auswahl der Minima-Wallpaper-App oder aktuell auf Material Islands.

Wallax
Preis: Kostenlos