Windows: Webseiten sperren oder nur zu bestimmten Uhrzeiten zugänglich machen

Marcel Am 20.02.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

Der Titel für die folgende Freeware ist etwas schwer zu finden gewesen. Denn der Internet Security Controller passt in viele Bereiche: Soziale Netzwerke… „Kinder-Accounts“… Und und und. Aber machen wir es mal kurz: Das kostenlose Tool kann Webseiten systemweit sperren. Von Haus aus sind bereits alle größeren sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. eingepflegt und müssen bei der Einrichtung eigentlich nur noch aktiviert werden – ihr könnt jedoch auch eine Liste mit beliebigen URLs hinterlegen, wobei die Domain bereits ausreicht.

Die Sperre der Webseiten kann im weiteren Verlaufe der Ersteinrichtung nach einzelnen Tagen und Uhrzeiten variabel angepasst werden, alternativ zur Uhrzeit-Beschränkung ist auch eine maximale Gesamtzeit für jeden Wochentag auf besagten Webseiten möglich.

Wird eine gesperrte Webseite im Browser aufgerufen oder ist die bestimmte Zeitspanne um, erscheint eine Meldung im beziehungsweise über dem Systemtray. Ich finde die Freeware äußerst praktisch, gerade in Bezug auf die so genannten „Kinder-Accounts“, sprich: Accounts für Kinder, in denen man bestimmte Dinge bestimmen kann – oder aber auch zur eigenen Produktivitätskontrolle. Natürlich sperrt die Lösung den Zugriff auf Webseiten nur Softwareseitig, dürfte aber wohl für die meisten Zwecke ausreichend sein.

Internet Security Controller für Windows

Artikel teilen

Kaufempfehlung*