werkenntwen wird am 1. Juni 2014 dicht gemacht

Marcel Am 05.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:13 Minuten

wkw2013_logo_neu1

Bereits Ende März dieses Jahres kündigte RTL interactive an, das 2009 erworbene deutsche Netzwerk werkenntwen nicht mehr weiter betreiben zu wollen und zu können, die sinkenden Nutzer- und Zugriffszahlen sind binnen drei Jahre von vormals fast 100 Millionen Visits auf fast 25 Millionen zurück – Tendenz sinkend, auch der Relaunch der ehemals beliebten Plattform im Herbst 2013 konnte diesen Trend nicht stoppen. Bislang war aber lediglich bekannt, dass man sich spätestens im Sommer 2014 von werkenntwen distanzieren wollte und dazu Gespräche mit verschiedenen Investoren zwecks Übernahme gesucht und geführt hat. Aufgrund der miserablen Zahlen und der schlechten Prognose dürfte die Zahl der möglichen Gesprächspartner mit Interesse aber nicht gerade groß gewesen sein.

wkw2013_framework_artwork_collection_03-rgb-13-10-151-600x266

Nun die nächste Mitteilung, die für viele bereits in Stein gemeißelt war: Die in den vergangenen Wochen geführten Gespräche mit Investoren hatten keine wirtschaftlich und konzeptionell überzeugenden Alternativen erbracht. Und so hat man sich nun dazu entschlossen, den Laden zum 1. Juni 2014 endgültig dicht zu machen, die User werden darüber informiert, wie sie bis zur Schließung ihre Daten und Fotos sichern können. Dazu hat werkenntwen eigens eine Export-Funktion für eine Sicherung eurer Kontakte, Nachrichten und Fotos entwickelt. Nach der Schließung von werkenntwen werden alle Daten des Netzwerkes unwiderruflich gelöscht. Neben dieser Exportfunktion hat man jedoch noch ein zusätzliches Schmankerl für alle treuen Nutzer in petto: Denn in Kooperation mit albelli.de verschenkt werkenntwen in Hardcover Fotobuch in DIN-A5 mit den schönsten wkw-Fotos, lediglich die Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro müssen von euch getragen werden.

Aber zu euch: Irgendjemand von der Meldung wirklich betroffen? Ich kenne aus meinem erweiterten Bekanntenkreis niemanden, der wkw (noch) nutzt…

Quelle Pressemitteilung, wkw-Blog via MobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 391,00, gebraucht schon ab EUR 249,99
  • Auf Amazon kaufen*