Whacky Wit · Pac-Man als Brett­spiel

Am 22.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:45 Minuten

Einer der Arcade-Kult-Games aus dem geliebten und gehassten 80ern? Mit absoluter Sicherheit gehört Pac-Man dazu. Nun hat Norman Sommer, seines Zeichens IT-Fachmann, eine Brett­spiel­version des Kultspieles entwi­ckelt.

Whacky Wit lautet das Spiel und ist für zwei Spieler ausgelegt. Der eine kontrol­liert die Spiel­figur Whacky Wit aka Pac-Man, der andere die vier Geister. Ziel des Spieles: Alle Objekte einzu­sammeln oder aber Whacky Wit zu fangen. Je nach gewählter Seite. 

Dank Magne­tismus kommt das Spiel­brett komplett ohne Elektronik aus – dennoch ist Whacky Wit ein teurer Spaß. Derzeit läuft ein Projekt bei StartNext – dem Kickstarter-Pendanten aus Deutschland; dort versucht Sommer noch bis zum 31. Oktober 2012 9000€ einzu­sammeln um das Spiel noch profes­sio­neller zu gestalten. Ab 5€ geht es los – wer jedoch das Spiel­brett ergattern möchte, der ist mit 199€ für einen Selbst­bausatz und mit 379€ für das fertige Spiel dabei. Wie gesagt: nicht günstig, ganz im Gegenteil.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YZ2nEfkV4XI

Wäre Whacky Wit etwas für euch? Mich persönlich würde das Brett­spiel schon aus Nostal­gie­gründen reizen, aber bei dem Preis?