WhatsApp-Account verlängern und via PayPal zahlen

Marcel Am 01.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:19 Minuten

unnamed

Derzeit bekommen viele WhatsApp Nutzer unter Android die Meldung, dass der Account in wenigen Tagen abläuft – klar, unter Android ist WhatsApp zwar kostenlos erhältlich, jedoch war es bekannt, dass nur das erste Jahr kostenfrei ist, jedes weitere Jahr kostet rund 78 Cent. Nicht viel für einen Dienst, der wohl von vielen gut und häufig genutzt wird. 78 Cent pro Jahr – das macht rund 6,5 Cent pro Monat und etwa 0,2 Cent pro Tag. Klaro: Gibt einige die Meckern, aber hey: Ihr müsst WhatsApp ja nicht nutzen, gibt ja auch andere Messenger.

Nun habe ich gestern ein Szenario mitbekommen, welches eigentlich gar nicht so selten ist: Account verlängern? Über Google Play? Wie geht das? Kreditkarte? Hääh? Ja, ich würde behaupten der Großteil der Smartphone-Nutzer weiß gar nicht, wie das alles abläuft. Das „Handy“ läuft und damit gut. Aber nun ja, das ist ein anderes Thema.

Ich glaube, jeder bekommt es hin, über den Play Store und via Kreditkarte Apps zu kaufen und In-App-Käufe wie die Account-Verlängerung zu tätigen. Vodafone-Nutzer zum Beispiel können auch direkt über die Handyrechnung bezahlen – was aber machen Nutzer, die die Möglichkeit nicht haben oder keine Kreditkarte besitzen oder die Daten nicht angeben wollen? Einfachste und letzte Möglichkeit: Die Zahlung via PayPal.

Wer via PayPal zahlen möchte, der hat zwei Möglichkeiten. Möglichkeit A wäre, WhatsApp zu löschen und von Hand zu installieren – die APK-Datei gibt es auf der offiziellen Webseite, wie man Apps von fremden Quellen installieren kann, habe ich ja schonmal anhand des Amazon App Shops erklärbärt. Diese Version beinhaltet eine Account-Verlängerung via PayPal direkt in der App.

Allerdings hat die Variante auch einen Haken, denn so gibt es keine Updates über den Play Store – ist auch doof, weswegen ich Möglichkeit B vorziehen würde. Bei der Zahlung via PayPal generiert WhatsApp einen Unique-Link, welcher wie folgt aufgebaut ist:

http://www.whatsapp.com/payments/cksum_pay.php?phone=Handynummer&cksum=MD5Prüfsumme

Hier müsst ihr nun die richtigen Werte einsetzen. „Handynummer“ ersetzt ihr durch eure (richtig) Handynummer, allerdings im internationalen Format. Heißt also: Wenn eure Handynummer die 016412345678 ist, dann wäre das 4916412345678 – ihr tauscht die 0 am Anfang also einfach mit 49 aus.

Bildschirmfoto 2013-02-28 um 23.37.43

Als nächstes braucht ihr die Prüfsumme der Handynummer. Nehmt also eure umgewandelte Handynummer und hängt hinten die Buchstabenkette „abc“ an. Ihr erhaltet in dem Falle dann 4916412345678abc – das Ganze kopiert ihr in das Textfeld des MD5 Generators. Ein Klick auf den Button und ihr erhaltet die MD5 Prüfsumme. Im Link müsst ihr wie ihr euch nun sicher denken könnt, den Teil „MD5Prüfsumme“ mit der ausgegeben Prüfsumme ersetzen.

Der Link sieht dann wie folgt aus:

http://www.whatsapp.com/payments/cksum_pay.php?phone=4916412345678&cksum=af1172a7ca371e0d46548963a551876e

Diesen Link öffnet ihr nun in einem neuen Browserfenster und schwups, könnt ihr per PayPal den Account für eure Handynummer bezahlen. Funktioniert prächtig.

Bildschirmfoto 2013-02-28 um 23.46.06

Alternativ bleibt euch auch noch die Möglichkeit, eure SIM-Karte in ein iPhone mit WhatsApp zu packen und dort eure Handynummer kurz zu verknüpfen – damit bekommt ihr dann einen „lebenslangen“ Account. Aber hey: Wieso nicht die 78 Cent pro Jahr zahlen, für einen Dienst den ihr häufig nutzt? Aber ich wiederhole mich

Quelle Android Hilfe via Caschys Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei Mate 9 (14,9 cm (5,9 Zoll), 64GB, 12 Megapixel Kamera, Android 7.0) Grau
  • Neu ab EUR 403,00
  • Auf Amazon kaufen*

19 Kommentare vorhanden

Woher weisst du eigentlich, dass hinter der Handynummer noch ein „abc“ rangehängt wurde und daraus die Prüfsumme berechnet wird?

Bei mir kommt diese Meldung wenn ich den Link im Browser eingebe.

There is a problem with your request. Please launch this page directly from the app.

If this problem persists, please email support@whatsapp.com.

Dann hast du entweder eine falsche Nummer hinzugefügt oder einen falschen Hashtag. Versuch’s mal hiermit, dürfte einfacher sein und erstellt besagten Link automatisch: https://www.blogtogo.de/whatsapppp-kleine-webanwendung-erleichtert-die-bezahlung-des-whatsapp-account-via-paypal/

Hallo!
Danke erstmal, dass Du solchen Dummies wie mir derartige Infos zur Verfügung stellst. Ich habe mit Hilfe Deines Links die Bezahlung via Paypal vorgenommen. Wie gehts nun weiter und wie lange dauert es bis ich whatsapp wieder nutzen kann?
Grüße, Jule

Hat super geklappt….kleine info an die anderen einmal deinastallieren und wieder installieren dann wird es direkt berechnet wenn es nicht sofort passiert ist^^

DANKE!!!DANKE!!!DANKE!!!

Hallo,

inzwischen kann man auch seit dem heutigen Update per IN-App mit Paypal bezahlen.
Hierzu gibt es nun auch Rabatt wenn man 3 oder 5 Jahre nimmt.

@Marcel, meinst du kannst die Links für 3 und 5 Jahre rausbekommen und diese in deinen Linkgenerator miteinpflegen?
Weil viele von meinem Freunden haben auch kein PayPal und so mach ich dies von mir zu Hause.

Grüße
Andreas

Schau ich mir gleich mal an…

Funktioniert einwandfrei!

Und, konntest du schon etwas bzgl. der 3 und/ oder 5 Jahre-Verlängerung herausfinden??? Wäre ja mal zu geil!

hallo habe mit PayPal bezahlt und möchte wissen wann dann whatsapp freigeschaltet wird ? vielen dank

Hallo, super bei mir hat sich die Handynummer direkt mit +49 gewandelt, und ist auch gez.
jetzt frag ich mich auch wie bekomm ich whats app?

ich muss dazu sagen ich hatte mein iphone in Reparatur, und der Händler hat mir eine Software drauf gemacht, und hatte vorher auch schon whats app… mhhh?

lol ne ich dachte cool PayPal alles klar… Autsch geht nicht bei iphone zu spät gesehen… ;D

Beim iPhone hast du derzeit doch eh keine jährliche Gebühr.

Das für 5 Jahre verlängern würde mich auch mal interessieren. Bei mir selbst habe ich es über den Handylink hinbekommen. Ich würde es aber auch noch für einen Kumpel verlängern, was aber jedoch bis jetzt nur über den vom Handy gesendeten Link klappen würde.

Hallo Na ich hab da ein Problem immer wen ich das so über PayPal mache hab ich das Problem das sie sagen ich kann so nich bezahlen ich muss eine kreditkarte mit hin zu fügen zur zahlungsobtion ?

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.