WhatsApp: Gruppeneinladungen für bestimmte Kontakte verbieten

Marcel Am 06.11.2019 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

Gruppenchats in WhatsApp bieten Vorteile, können zugleich aber auch eine Plage sein. Alle Personen in einem Chat zu versammeln, kann sich bei Planungen für Geburtstage, Ausflüge und Co. positiv auszahlen. Schließlich kann jeder seinen Senf dazugeben, was zumeist schneller funktioniert, als Frage-Antwort-Spielchen einzelner Personen untereinander. Es gibt jedoch auch solche Gruppen auf man gut und gerne verzichten kann, zum Beispiel wenn diese letztlich nur mit irgendwelchen semi-lustigen Bildchen zugespamt werden. Und dann gibt es auch noch solche Gruppen, die einem völlig fremd sind. Natürlich ist es möglich, die Gruppen selbst verlassen zu können. Blöd nur, wenn Person X es lustig findet und euch immer wieder aufs Neue zu einer Gruppe einlädt, denn bislang wurde man immer automatisch der Gruppe hinzugefügt.

‎WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Dem haben sich nun auch die WhatsApp-Entwickler angenommen und eine neue Privatsphäre-Option implementiert. Diese gibt euch mehr Kontrolle darüber, wer euch zu einer Gruppe hinzufügen darf, zu finden ist sie in den WhatsApp-Einstellungen unter „Account → Datenschutz → Gruppen“. Hier könnt ihr nun auswählen, wer euch automatisch zu einer Gruppe hinzufügen darf, zur Auswahl stehen die Optionen „Jeder, Meine Kontakte und Niemand“. Für Gruppenersteller ist es dennoch möglich, euch eine Gruppeneinladung zuzusenden. Diese ist 72 Stunden lang gültig und verfällt nach Ablauf dieser Zeit. Ändert sicherlich nichts daran, dass man ungefragte Einladungen erhält, die man nicht erhalten möchte. Man wird aber eben nicht direkt der Gruppe hinzugefügt und mit Mitteilungen bombardiert.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-SIM) schwarz [Exklusiv bei Amazon]
  • Neu ab EUR 189,90
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.