WinAmp: Schnappt sich der Radio-Dienst Radionomy den ShoutCast-Dienst?

Marcel Am 01.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

WinAmp

Vor einigen Wochen haben AOL und die Macher hinter dem beliebten WinAmp-Player bekannt gegeben, dass man sowohl die Entwicklung des Players einstellen, als auch den ShoutCast-Radiodienst samt dazugehören Webseiten zum 20. Dezember des letzten Jahres schließen werde. Bis heute jedoch sind die Seiten rund um WinAmp.com noch immer online, sodass Gerüchte die Runde machen, AOL hätte einen Käufer für WinAmp gefunden – immerhin sollte bereits im Vorfeld Microsoft Interesse am Shoutcast-Dienst gehabt haben. Ein paar Nutzer aus den offiziellen Foren haben sich nun einmal etwas mit den Nameservern der Seite auseinandergesetzt und siehe da: Statt wie bisher auf AOL.com eingetragen zu sein, sind diese nun zu Radionomy.com zugehörig.

Bildschirmfoto-2014-01-01-um-12.36.41-590x268

Bei Radionomy.com handelt es sich um einen Dienst, der es jedem möglich machen soll, eigene Internet-Radiosender zu starten. Die Umtragung der Nameserver muss natürlich nicht bedeuten, dass der Kauf von WinAmp abgeschlossen wurde, zumindest aber dürfte ShoutCast perfekt zu Radionomy passen, was die Sache natürlich nicht unschlüssiger macht. Mal sehen, ob es da in den kommenden Tagen eine offizielle Bekanntgabe oder ähnliches gibt – und vor allem, wie es neben dem ShoutCast-Dienst mit der Entwicklung des Players weitergeht…

Quelle WinAmp Forum via & Bild Caschy

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Windows 7 Professional, OEM Aktivierungsschlüssel
  • Neu ab EUR 7,39
  • Auf Amazon kaufen*