Windows 10: Windows-Apps ohne farblichen Hinter­grund in der Taskleiste anzeigen

Am 27.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:21 Minuten

windows-10-apps-taskbar-immersiveiconbackgroundsize-1

Windows 10 ermög­licht wie auch schon Windows 8.1 das Anpinnen von Apps in die Taskbar. Hierbei wird das weiße Icon als eine Art Mini-Kachel mit Hinter­grund­farbe an die Taskleiste gepinnt. Ist in Anbetracht der ModernUI sicherlich ein typisches Merkmal, aller­dings weisen auch die restlichen Icons in der Taskbar und dem System-Tray nur ein weißes Symbol ohne Hinter­grund auf, sodass der ein oder andere Nutzer sicherlich geneigt ist, auch die ModernUI-Apps ohne Hinter­grund in der Taskbar anzuzeigen. Und genau dies klappt zumindest mit der aktuellen Build 10122 der Preview von Windows 10. Natürlich nur unter Vorbehalt, da Microsoft hier immer noch etwas ändern kann – ich gehe aber mal davon aus, dass der kleine Tweak auch bis hin zur finalen Version funktio­nieren wird. 

  • Registry starten: Entweder über Win + R oder über das Startmenü – einfach „regedit“ eingeben, schon sollte euch der Registry Editor zum Starten angeboten werden.
  • Zum Pfad navigieren: Klickt euch in der linken Seiten­leiste durch die folgenden Ordner: „HKEY_CURRENT_USER → SOFTWARE → Microsoft → Windows → Current­Version → Explorer → Advanced
  • DWORD-Eintrag erstellen: Im Ordner „Advanced“ klickt ihr nun einmal mit der rechten Maustaste hinein und wählt dann im Kontextmenü den Punkt „Neu → DWORD-Wert (32 bit)“ und gebt diesen den Namen „Immer­si­veI­con­Back­groundSize„. Der Eintrag wird mit dem Wert „0“ angelegt, diesen könnt ihr einfach so belassen.

Nun müsst ihr einmal Windows neustarten, euch kurz aus- und wieder einloggen oder aber die explorer.exe über den Taskma­nager neustarten. Für welchen Weg ihr euch entscheidet bleibt euch überlassen, funktio­niert alles wie gewünscht. Ist das erledigt, dann sollten eure ModernUI-Apps in der Taskbar von nun an ohne den farbigen Hinter­grund angezeigt werden. Sieht gar nicht mal so unschick aus – vielleicht fassen sich Software-Entwickler ja zukünftig mal ans Herz und spendieren ihren Apps ebenfalls passende Icons, unter Mac OS X und der Menüleiste funktio­niert es ja auch.

via DeskModder