Windows 10 erhält neue Gesten für Track- und Touchpads

Am 28.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

windows10startscreen1

Mit Windows 10 scheint Microsoft ein richtig schmuckes System zu gelingen und die Reihe der abwechselnden Tops und Flops fortzusetzen. Neben zahlreichen neuen Systemfunktionen wie zum Beispiel das neue Action Center und neuen Tastatur-Shortcuts erhält Windows 10 mit einem kommenden Update für die Tech Preview auch weitere Gesten für Track- und Touchpads. Wie in dem Demo-Video (los geht es nach dem Multi-Monitor-Support bei 0:40) zu sehen, lassen sich alle geöffneten Fenster mit einer Wischbewegung mit drei Fingern nach unten minimieren.

Ein Wisch nach oben blendet diese wieder ein, ist die "Minimieren"-Geste vorher nicht ausgeführt worden, blendet ein Wisch nach oben die neue Task-View-Ansicht ein. Wischt man hingegen mit drei Fingern nach links oder rechts, so wird ebenfalls Task View eingeblendet und man kann per Bewegung die gewünschte Anwendung auswählen. Zwar nur Kleinigkeiten, die aber Microsofts Versprechen, dass die Tech Preview von Windows 10 mit der Zeit immer neue Features erhält, Nachdruck verleiht. Mal schauen, was man im Hause Redmond noch so alles von OS X abkupfert geplant hat. Wie gesagt: Windows 10 könnte wieder ein tolles Ding werden.

Quelle The Verge via WPXBOX