Windows 10 erhält neue Gesten für Track- und Touchpads

Am 28.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

windows10startscreen1

Mit Windows 10 scheint Microsoft ein richtig schmuckes System zu gelingen und die Reihe der abwech­selnden Tops und Flops fortzu­setzen. Neben zahlreichen neuen System­funk­tionen wie zum Beispiel das neue Action Center und neuen Tastatur-Shortcuts erhält Windows 10 mit einem kommenden Update für die Tech Preview auch weitere Gesten für Track- und Touchpads. Wie in dem Demo-Video (los geht es nach dem Multi-Monitor-Support bei 0:40) zu sehen, lassen sich alle geöff­neten Fenster mit einer Wisch­be­wegung mit drei Fingern nach unten minimieren. 

Ein Wisch nach oben blendet diese wieder ein, ist die „Minimieren“-Geste vorher nicht ausge­führt worden, blendet ein Wisch nach oben die neue Task-View-Ansicht ein. Wischt man hingegen mit drei Fingern nach links oder rechts, so wird ebenfalls Task View einge­blendet und man kann per Bewegung die gewünschte Anwendung auswählen. Zwar nur Kleinig­keiten, die aber Micro­softs Versprechen, dass die Tech Preview von Windows 10 mit der Zeit immer neue Features erhält, Nachdruck verleiht. Mal schauen, was man im Hause Redmond noch so alles von OS X abkupfert geplant hat. Wie gesagt: Windows 10 könnte wieder ein tolles Ding werden. 

Quelle The Verge via WPXBOX