Windows 7: Aktivierungsfrist dreimal um 30 Tage verlängern

Marcel Am 27.01.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:39 Minuten

windows7

Soll ja Leute geben, die Windows 7 nicht kennen und es gerne einmal ausprobieren wollen. Kein Problem, gibt ja eine offizielle Testversion von Microsoft, die man dann mit passendem Key freischalten kann. Quasi die „normale“ Windows 7 Lizenz nur ohne Aktivierung. Doch nach 30 Tagen muss man dann doch in den sauren Apfel beißen – egal ob man sich nun entschieden hat, Seven zu nutzen oder doch wieder bei eBay zu verramschen. Doch mittels kleinem Trick kann man die Aktivierungsfrist dreimal um weitere 30 Tage verlängern, man kann somit also 120 Tage testen und fummeln.

Das Ganze klappt aber wirklich nur dreimal und nur mit legalem Schlüssel. Dazu öffnet ihr einfach einmal die Eingabeaufforderung als Administrator (!) und gebt dann den folgenden Befehl ein: „slmgr.vbs -rearm“ (ohne Anführungszeichen); eine kurze Sekunde später solltet ihr dann die folgende Meldung erhalten. Rechner neustarten und schon habt ihr 30 Tage mehr auf eurem Win7-Konto. Ganz legal.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 7 Home Premium 64Bit Deutsch SB Version für wiederaufbereitete PCs
  • Neu ab EUR 22,90
  • Auf Amazon kaufen*