Windows 7: Systemsteuerung in den Arbeitsplatz verlagern

Marcel Am 30.03.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:21 Minuten

Der Arbeitsplatz von Windows (neuerdings auch „Computer“ genannt) zeigt seit jeher Festplatten, Laufwerke und Netzwerkspeicher an. Doch manchen reicht das nicht. Mittels der Freeware Computer Customizer kann man nun auch neben diversen Verknüpfungen Elemente der Systemsteuerung in den Arbeitsplatz verlagern.

Die Screenshots sollten selbsterklärend sein. Computer Customizer starten, Menüpunkte auswählen, fertig. Ich brauche es nicht, ich bin froh wenn ich möglichst wenig dauerhafte Dinge irgendwo habe, die ich nur selten brauche. Aber vielleicht steht ja jemand von euch auf einen vollen Arbeitsplatz?

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface 3 7G7-00004 Tablet-pc, 32 GB, 27,4 cm (10,8 inch), Windows 8.1 Pro vorinstallierte Sprachen sind: Spanisch,Portugiesisch,Italienisch
  • Neu ab EUR 339,95, gebraucht schon ab EUR 308,90
  • Auf Amazon kaufen*