Windows 8.1: Developer Preview ist ab sofort verfügbar (Update: Die ISO-Dateien sind da)

Marcel Am 26.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:23 Minuten

Heute ist die Microsoft Entwicklerkonferenz BUILD mit einer Eröffnungskeynote gestartet – und wie angekündigt steht nun auch schon die erste Developer Preview von Windows 8.1 zum Download bereit. Wer einen Blick auf die Vorschau werfen möchte, der bekommt von Microsoft zwei verschiedene Möglichkeiten an die Hand gegeben, welche beide Vor- und Nachteile haben.

Die erste Möglichkeit kommt direkt aus dem Windows Store und lässt euch die Developer Preview über eine bestehende Installation von Windows 8 drüberbügeln. Dabei bleiben sämtliche Apps und Einstellungen vorhanden, solange ihr die Preview von Windows 8.1 in der gleichen Sprache installiert. Nutzt ihr zum Beispiel ein deutsches Windows 8 und wollt ein englischsprachiges Windows 8.1 drüber installieren, so bleiben lediglich eure Daten vorhanden, Apps und deren Einstellungen werden jedoch entfernt. Wichtig für ein späteres Update auf die finale Version: Das ist zwar ebenfalls über den Windows Store möglich, dabei werden jedoch auch eure Apps vom System entfernt.

Bildschirmfoto-2013-06-26-um-18.56.02

Die zweite Möglichkeit dürfte wohl die häufiger genutzte Variante darstellen: Die Installation per ISO-Image. Hierbei wird keine bestehende Windows 8 Installation vorausgesetzt, ihr habt dann aber eben ein frisches Windows 8.1. Der Vorteil: ihr berührt nicht euer produktives System und könnt die Preview über die ISO-Datei auch als zweites Betriebssystem oder in einer virtuellen Maschine installieren. Ihr nutzt Windows 8 Enterprise? Dann habt ihr sowieso nur diese Wahl. Bei einem Update auf die finale Version gilt hier ebenso, dass ihr eure Daten zwar behaltet, eure Apps jedoch entfernt werden.

Wer sich die Preview einmal anschauen möchte, der sollte sich aber darüber im klaren sein, dass derzeit keine Nutzung eines lokalen Kontos möglich ist – es wird zwingend ein Microsoft-Konto benötigt. In der finalen Version wird es diese Einschränkung natürlich nicht mehr geben, aber solange muss man eben damit leben. Über die Neuerungen in Windows 8.1 werde ich nochmals in einem eigenen Artikel eingehen – vieles ist ja schon bekannt, es gibt aber auch die ein oder anderen, kleineren Änderungen im System.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 7 Home Premium 64Bit Deutsch SB Version für wiederaufbereitete PCs
  • Neu ab EUR 22,90
  • Auf Amazon kaufen*