Windows 8.1: In den Desktop booten, „Alle Apps“ für den Startbutton und gleiches Hintergrundbild für Desktop und Startscreen

Marcel Am 01.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:58 Minuten

Mit der finalen Veröffentlichung von Windows 8.1 dürfte eine gesamte „Branche“ in Sachen Tools einbrechen – nämlich jene, welche die Möglichkeit geboten haben, statt auf den Startscreen direkt in den Desktop zu booten. Und davon gab es eine ganze Menge. Microsoft hat hier scheinbar auf die Nutzerwünsche reagiert und diese Funktion fest ins System integriert – und damit auch noch ein paar weitere nützliche Funktionen. Zuerst einmal müsst ihr dafür mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken, dort den Punkt „Eigenschaften“ anklicken und dann in den Reiter „Navigation“ wechseln.

Dort findet ihr nun mehrere Optionen vor, welche durchaus interessant sein dürften. Ich habe mal die drei wichtigsten Optionen markiert:

  1. Der erste Punkt aktiviert den besagten Boot in den Desktop, soll heißen, dass ihr nach einem Start des Systems direkt auf den Desktop gelangt und nicht, wie es standardmäßig der Fall ist, auf den Startscreen gelangt.
  2. Punkt zwei gibt euch die Möglichkeit, für den Desktop und dem Startscreen den identischen Hintergrund nutzen zu können. Wechselt ihr nun also das Hintergrundbild des Desktops, so wird dieses auch automatisch für den Startscreen genutzt – inklusive automatischem Wechsel.
  3. Der dritte Punkt zeigt auf einem Klick auf den neuen Startbutton nicht den Startscreen, sondern das Untermenü „Alle Apps“ an – also quasi genau die Funktionalität, welche man ohne großen Aufwand auch schon unter Windows 8 in die Taskleiste bringen konnte.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*