Windows: Feststell­taste (Caps Lock) ohne Tools deakti­vieren

Lesezeit etwa 1:55 Minuten
capslockwindows

Sind wir mal ehrlich: In der heutigen Zeit dürfte die Feststell­taste aka Caps Lock sicherlich die mit Abstand unnötigste Taste auf der Tastatur darstellen. Zu Zeiten von mecha­ni­schen Schreib­ma­schinen noch eine Notwen­digkeit, wollte man den Wagen, in dem das Papier über eine Rolle lief, nicht dauerhaft mit dem kleinen Finger hochhieven – wäre gerade bei längeren Passagen und Überschriften sicherlich schnell schmerzhaft und anstrengend geworden. Aber heutzutage ist die Feststell­taste eher nervig, zum Beispiel wenn man beim Schreiben verse­hentlich und unbemerkt Caps Lock aktiviert und dann ein Abschnitt neu getippt werden muss, weil DIE gRO?_ UND kLEIN­SCHREIBUNG VERTAUSCHT WURDE.

Aber es kann geholfen werden, denn man kann dieses Relikt aus grauer Vorzeit ganz einfach abschalten. Aller­dings haben es Mac-Nutzer leichter, denn diese können die Feststell­taste direkt in den System­ein­stel­lungen deakti­vieren, während es Windows-Nutzer ein klein wenig schwerer haben. Dazu kann man sich natürlich eines kleinen Tools wie zum Beispiel CapsLock Goodbye bedienen, mit dem man die Taste nicht nur deakti­vieren, sondern auch mit einer anderen Funktion umbelegen kann. Aller­dings klappt beides auch ohne ein Tool, aller­dings muss man dazu selbst Hand an der Registry anlegen. Ist nicht sonderlich kompli­ziert, aber eben auch minimal aufwen­diger.

capslockwindowsregistry

Zuerst einmal müssen wir dazu natürlich den Registry-Editor öffnen, was wie gewohnt am schnellsten über WIN + R und das eintippen von „regedit“ funktio­niert. Nun hangeln wir uns im linken Verzeich­nisbaum durch die folgenden Ordner: „HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ Current­Con­trolSet\ Control\ Keyboard Layout„. Hier legen wir über einen Rechtsklick ins rechte Feld und den Punkt „Neu → Binärwert“ einen neuen Wert an, den wir den Namen „Scancode Map“ geben. Möchten wir die Feststell­taste nun komplett deakti­vieren, geben wir dem Eintrag nun den folgenden Wert: 

00 00 00 00 00 00 00 00 02 00 00 00 00 00 3A 00 00 00 00 00

Man kann aber natürlich auch eine andere sinnvolle Funktion auf die Caps-Lock-Taste legen, meiner Meinung nach macht die normale Funktion der Shift-Taste Sinn – immerhin ist die Aufgabe dann nahezu identisch, nur nicht mit der Tatsache, dass man dauerhaft die Groß- und Klein­schreibung vertau­schen kann. Dazu müssen wir lediglich einen anderen Wert nutzen – und zwar den folgenden: 

00 00 00 00 00 00 00 00 02 00 00 00 2A 00 3A 00 00 00 00 00

Wollen wir das ganze nun wieder rückgängig machen, löschen wir einfach den angelegten Binärwert namens „Scancode Map“ und schon ist alles, wie vorher. Damit ihr nicht selbst in der Registry Hand anlegen müsst, habe ich die beiden Werte einmal expor­tiert. In dieser ZIP-Datei findet ihr drei REG-Dateien vor, die ihr einfach per Doppel­klick aktivieren und dann auch gegebe­nen­falls direkt löschen könnt. Eine Datei zum komplette Deakti­vieren der Feststell­taste, eine Datei für die Belegung als normale Shift-Taste und eine Datei macht beide Änderungen wieder rückgängig. Geht schneller und ist noch simpler.

Registry-Dateien herun­ter­laden

Bildquelle Shutter­stock